Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Welche Länder sind auf dem Internationalen Markt?
Kiel Welche Länder sind auf dem Internationalen Markt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 08.03.2019
Von Jürgen Küppers
Welche Geschmacksrichtung aus welchem Land soll’s denn auf der Kieler Woche sein? Die Auswahl auf dem Internationalen Markt ist in diesem Jahr so groß wie schon seit 20 Jahren nicht mehr. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Laut einer Beschlussvorlage der Verwaltung zum Internationalen Markt bei der Kieler Woche 2019, die kommende Woche im Hauptausschuss vorgestellt wird, ist die Slowakei zum ersten Mal dabei. Äthiopien, Indonesien, Peru, Südafrika und die Türkei kehren nach einer Pause wieder auf den Markt zurück. Mehr Länder gibt es unten in der Auflistung.

Zur Kieler-Woche-Premiere präsentiert sich die Slowakei mit einem breit gefächerten Programm – nicht nur kulinarisch. So gibt es außer folkloristischen Darbietungen und touristischer Vorstellung diverser Regionen des Landes auch landestypisches Essen wie zum Beispiel das Nationalgericht Halusky, Schinken, Krustenbraten oder Brimsennockerln.

Selbst Bayern hatte sich beworben - ohne Erfolg

Nicht zum Zuge kommen diesmal elf Länder, deren Angebot das Kieler-Woche-Büro als „weniger attraktiv als das der anderen Bewerber“ einstufte. Dazu gehörten zum Beispiel Bangladesch, Indien, Litauen, oder Senegal/Gambia. Albanien/Kosovo schied deshalb aus, weil ihre Bewerbung zu spät einging. Auch Bayern hatte sich für einen Stand beworben. Allerdings erfolglos, weil Bayern kein eigenständiges Land repräsentiere.

Plastik ist auf der Kieler Woche total tabu

Um die Vielfalt der Stände weiter herauszuarbeiten, werden nach Angaben des Kieler-Woche-Büros einige bekannte Stände ganz neu gestaltet und dekoriert. Außerdem gebe es neue individuelle Holzstände mit landestypischer Gestaltung, die extra für die 125. Kieler Woche hergestellt würden.

Auch an Menschen mit Handicaps soll in diesem Jahr stärker gedacht werden. Die Barrierefreiheit und Zugänglichkeit zu den Ständen werde durch besonders flache Kabelbrücken verbessert. Außerdem würden keine Plastiktüten mehr und ausschließlich Mehrweggeschirr verwendet. Die Nutzung und/oder Abgabe von Plastikstrohhalmen oder Plastiktüten sei künftig verboten.

Bei der Kieler Woche 2019 nicht zur Verfügung steht die NDR-Bühne am Ostseekai. Grund sind die noch andauernden Bauarbeiten an den Kreuzfahrtterminals.

Kieler Woche: Diese Länder sind auf dem Internationalen Markt zu finden

Internationaler Markt 2019

Auf Spezialitäten aus diesen Ländern (in alphabetischer Reihenfolge) können Sie sich in diesem Jahr auf dem Internationalen Markt zur Kieler Woche 2019 freuen:

  • Argentinien
  • Äthiopien
  • Australien
  • Belgien
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Großbritannien
  • Indonesien
  • Irland
  • Italien
  • Kroatien
  • Litauen
  • Mexiko
  • Nepal
  • Niederlande
  • Österreich
  • Pakistan
  • Peru
  • Polen
  • Portugal
  • Ruanda
  • Russland
  • Serbien
  • Slowakei
  • Spanien
  • Sri Lanka
  • Südafrika
  • Swasiland
  • Tschechien
  • Türkei
  • Uganda
  • Ungarn
  • USA

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Tag nach dem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung von Westring, Schützenwall und auslaufender Autobahn 215 hat die Polizei Kiel erste Erkenntnisse mitgeteilt. Die weitere Aufarbeitung des Unfalls läuft aber noch.

Niklas Wieczorek 08.03.2019
Kiel Krötenwanderung in Kiel - Meimersdorfer Weg wegen Kröten gesperrt

Der Meimersdorfer Weg wird wegen Krötenwanderungen für etwa sechs Wochen gesperrt. Jedes Frühjahr wandern sie von ihren Lebensräumen am Hof Petersburg zum Schulensee, um dort abzulaichen. Damit keine Kröten überfahren werden, ist der Meimersdorfer Weg am Schulensee für Busse und Autos gesperrt.

07.03.2019

Die Kieler MTV-Frauen knüpften an die Hinrunde an, mit dem 2:0-Sieg gegen Audorf festigte die Weschke-Elf den zweiten Tabellenplatz. „Wir müssen noch in unseren Rhythmus finden“, stellte der KMTV-Coach trotz eines souveränen Auftritts fest, in dem Audorf nie in die Kieler Gefahrenzone kam.

07.03.2019