Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel "Gorch Fock" wird leichter
Kiel "Gorch Fock" wird leichter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 18.06.2018
Von Frank Behling
„Nächstes Jahr bin ich wieder mit der „GORCH FOCK“ da“. Kommandant Nils Brandt (links) gab beim Bundeswehrempfang neue Details zum Stand um das Segelschulschiff GORCH FOCK Quelle: Frank Behling
Kiel

„Nächstes Jahr bin ich wieder mit der ,Gorch Fock’ dabei.“ Kapitän zur See Nils Brandt  stand bei Bier und Sprotten auf dem traditionellen Bundeswehrempfang des Landeskommandos und des Infrastruktur-Amtes der Bundeswehr am Montag in der Feldstraße  Rede und Antwort zum Stand der Sanierung des Segelschulschiffes.

"Die Arbeiten an dem Schiff verlaufen jetzt wieder im Zeitplan. Inzwischen hat sich auch der Bundesrechnungshof an Bord über die Arbeiten informiert. Es sind Arbeiten, die einfach gemacht werden mussten", so Brandt

Seit 2015 liegt das Schiff in der Werft. „Jetzt machen wir aber große Fortschritte. Wir haben beispielsweise denselben Takler, der auch das Segelschulschiff für die chinesische Marine gemacht hat. Im Juli werden die Masten gesetzt. Ab Oktober starten wir mit der Ausbildung der Besatzung“, so Brandt.

Soldaten über auf der "Deutschland"

Damit die jungen Soldaten der Stammbesatzung auch an einer echten Takelage üben können, dürfen sie unweit von Bremerhaven auf ein stationäres Segelschulschiff. Für die Ausbildung hat die Marine das SegelschulschiffDeutschland“ gemietet, das in Vegesack an der Weser fest verankert liegt.

Der Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens (CDU) freut sich beim Empfang der Bundeswehr schon auf die Rückkehr. „Ich habe mich immer für das Schiff eingesetzt, da es für unsere Marine eine ganz wichtige Aufgabe hat“, so Gädechens.  Die Überholung des Segelschulschiffes sollte ursprünglich zehn Millionen Euro kosten. Nach Beginn der Arbeiten wurden mehrfach neue Korrosions-Schäden an verschiedenen Stellen des Schiffes entdeckt.

Eine Herausforderung gibt es noch. Nach der Überholung wird die "Gorch Fock" wesentlich leichter als vorher sein. Die neue Takelage und das Teakdeck sind deutlich leichter als zuvor, dadurch sinkt das Gewicht des 89 Meter langen Schiffes um etliche Tonnen. Ob das Schiff bei gleicher Segelfläche auch schneller wird, lässt sich noch nicht sagen.  "Ich freue mich aber auf jeden Fall schon auf die ersten Fahrten", so Brandt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Marinekutterregatten - Sweco segelte allen davon

Selten hatten die Regatten der Marinekutter so gute Wetterbedingungen. Beständiger Wind mit Stärke drei bis vier und hin und wieder eine Regenschauer. Die Folge waren sehr gute Wettfahrtbedingungen der Offenen Klasse und der ZK10-Kutter.

Frank Behling 18.06.2018

Es müssen nicht immer Fleisch oder Käse sein: KN-Collegebloggerin und Veganerin Lena Schäfer hat sich auf der Kieler Woche nach veganen Ständen umgesehen. Ihr Fazit: Von der Hörn bis an die Kiellinie können Veganer und Vegetarier schlemmen. Und das Beste: Bier ist immer vegan.

18.06.2018
Kiel Kieler Woche an der Hörn - Mehr Struktur im Jahrmarkttrubel

Bierbuden und Craft-Beer-Area, Crêpes-Stände und Streetfood-Hafen, Fahrgeschäfte mit dröhnenden Lautsprecher-Ansagen: Nirgendwo verdichtet sich die Kieler Woche so sehr wie an der Hörn. Während die einen Trubel zu schätzen wissen, gleicht die Hörn für andere einem beliebigen Jahrmarkt ohne Charme.

Christin Jahns 18.06.2018