Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kultur für alle kommt nach Kiel
Kiel Kultur für alle kommt nach Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 28.08.2018
Von Jan von Schmidt-Phiseldeck
Das Projekt Kulturhafen Kiel vermittelt kostenlos Eintrittskarten fürs Theater Kiel an Kiel-Pass-Inhaber (von links): Erika Diehr (Ratsfrau), Gerwin Stöcken (Sozialdezernent), Alexandra Hebestreit (Nettekieler Ehrenamtsbüro), Ole Asmussen (FAW) und Katharina Perl (Theater Kiel). Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Das teilte am Dienstag Sozialdezernent Gerwin Stöcken mit: „Das ist kein Programm für volle Theaterränge, hier geht es ausschließlich um soziale Inklusion.“ Während der Live-Übertragung der Sommeroper „Nabucco“ auf dem Vinetaplatz in Kiel-Gaarden habe ihn eine Frau angesprochen und erzählt, so glücklich zu sein, wieder einmal Theater erleben zu können. Im früheren Leben sei sie selber am Theater gewesen, durch andere Lebensumstände jetzt aber nicht mehr finanziell in der Lage, Eintrittskarten zu kaufen. „Dieses Gespräch hat mich sehr berührt und gab den Anstoß zu dem Projekt, Menschen mit ehrlichem Interesse an Kultur einen Zugang zu ermöglichen“, sagte Stöcken.

Bonusprodukt zum Kiel-Pass

Alexandra Hebestreit vom Ehrenamtsbüro Nettekieler entwickelte daraus, gemeinsam mit den Projektpartnern des Theaters Kiel und der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW), ein Bonusprodukt zum Kiel-Pass. Dieser Ermäßigungspass, derzeit an etwa 6000 von insgesamt 32.000 Kielern vergeben, die Grundsicherungsleistungen erhalten, ist Grundvoraussetzung dafür, sich auch für den Kulturhafen anzumelden. „Wenn es freie Karten gibt, werden die Kulturliebhaber angerufen und die Karten an der Abendkasse hinterlegt“, sagte Hebestreit. Weil der Aufwand dafür als recht groß eingeschätzt wird, sollen vier Langzeitarbeitslose im FAW-Büro am Sophienblatt Telefon- und Bürodienste übernehmen. „Es gab keine Blaupause für das Konzept, so kann das aber eine runde Sachen werden“, sagte Hebestreit.

Weitere Informationen unter Telefon 0431/66866822 oder hier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abschalten statt ackern: Der TSV Schilksee hat nach einer intensiven Trainingswoche das spielfreie Wochenende genutzt, um die Akkus aufzutanken. Am Dienstag um 18 Uhr soll die Regeneration im Nachholspiel der Fußball-Oberliga beim SV Todesfelde Früchte tragen. Das Ziel: der erste Saisonsieg.

28.08.2018
Kiel Neue Planungen für 2019 - Ikea verschiebt Ausbau in Kiel

Ikea stoppt vorerst seinen geplanten Ausbau am Standort in Kiel und bereitet neue Planungen für 2019 vor. Man habe nach den Ausschreibungen einzelner Gewerke kaum Angebote erhalten, erklärte das Möbelhaus. Zudem hätten die Kostenvorschläge mehr als 30 Prozent über eigenen Schätzungen gelegen.

Martina Drexler 28.08.2018

Eylin Bohn wurde von ihrem Vermieter der Keller in Kiel-Wellsee ausgeräumt, den sie nutzte – so viel ist klar. Warum sie damit nicht rechnete und nach ihren Angaben etliche Habseligkeiten beschädigt wurden und verloren gingen, bleibt vorerst unklar. Die Hausverwaltung weist jede Schuld von sich.

Niklas Wieczorek 28.08.2018
Anzeige