Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Mit Pinsel und Nagel
Kiel Mit Pinsel und Nagel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 30.10.2015
Von Karina Dreyer
Mona (17) aus Somalia fertigte einen Bilderrahmen aus Mosaiksteinen. Künstler Peter Nagel gibt der Jugendlichen Tipps für ihr Kunstwerk. Quelle: Karina Dreyer
Kiel

Der Workshop gehörte zu einem Ferienprogramm des Deutschen Volkshochschul-Verbandes und wurde gefördert von der Bundesinitiative „Kultur macht stark“: Vormittags gab es Unterricht in Deutsch, Englisch und im Umgang mit dem Computer, nachmittags ging es zu Nagel in die Kunsthalle. Der renommierte Maler wies die Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren in die Kunst der Farbherstellung, Stillleben, Maltechniken und Skizzen ein. „Das war eine intensive Woche, die Kreativität hat sie aus dem Alltag geholt“, bilanzierte der Künstler.

Ihm ging es im Workshop darum, „unsere deutsche Kultur mitzuteilen, aber auch gerne Impulse aufzunehmen“. So habe er vor allem bei den jungen Mädchen aus Somalia das unbekümmerte Talent und die wunderbare Fähigkeit des Dekorierens entdecken können, bei sich selbst und bei der Kunst. Strenge, kalte Farben, das sei eher Kiel. Je weiter man nach Süden käme, desto mehr erhöhe sich die Farbtemperatur und der Drang nach Farben. „Man muss die Qualitäten beider Seiten sehen“, sagte der emeritierte Professor für Malerei.

Die jungen Flüchtlinge kommen aus Somalia, Syrien, Afghanistan und der Türkei und werden vom Vormundschaftsverein Lifeline betreut. Sie trafen in dieser Woche unter anderem auf Schüler aus der Lilli-Martius-Schule, Toni-Jensen-Schule und dem Gymnasium Elmschenhagen.

Berührungsängste wurden abgebaut

„Die verstehen uns schon richtig gut“, entdeckte Kim Lembke (15). Sie habe vorher noch keinen Kontakt zu Flüchtlingen gehabt, habe hier Berührungsängste abbauen können und entdeckt: „Das sind Jugendliche wie wir auch“. Mit einigen wolle sie gerne auch in Kontakt bleiben. Zum Beispiel mit Sharifa, Murna und Nimco aus Somalia, die sich bei der Herstellung eines Mosaik-Bilderrahmens aus kleinen Badezimmerkacheln nur ungern stören ließen, so vertieft waren sie in ihre Kreativität. Auch Wasim (14), der vor anderthalb Jahren aus Syrien kam, hatte viel Spaß, sein Porträt in einen schönen Rahmen zu bringen.

„Die Arbeitsatmosphäre war sehr intensiv, durch die gemeinsamen Frühstücke und Pausen konnten sie sich viel unterhalten“, lobte Helga Jones, Leiterin der Förde-VHS. Die Gruppe schaute sich auch Werke von Peter Nagel und seiner Frau an und besuchte Ausstellungen in der Kunsthalle. „Wir würden uns freuen, wenn sie nach dem Workshop noch mal auf Eigeninitiative in die Kunsthalle kommen“, hofft Natascha Driever von der Kunsthalle Kiel.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Freitag sind Soldaten, Reservisten, Schüler und auch Politiker wieder mit den blauen Sammelbüchsen in Kiel unterwegs. Die Helfer bitten auf der Straße um Spenden für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Frank Behling 30.10.2015

Seit Montag liegt im Kieler Hafen der Frachter „Thetis D“ fest. Nach einer Explosion im Maschinenraum ist das 168 Meter lange Schiff nicht mehr fahrtüchtig. Die Wasserschutzpolizei und die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (Hamburg) ermitteln. Fest steht bislang nur, dass die „Thetis D“ so schnell nicht mehr aus eigener Kraft wird fahren können.

Frank Behling 30.10.2015
Kiel Veranstaltung in Kiel am 30.10.2015 - Baumesse renoviert

Die Messe „Bauen-Wohnen-Lifestyle“ kommt in einem neuen Gewand, mit modernen Trends und vielen Ideen für die eigenen vier Wände nach Kiel. Besucher finden von heute bis Sonntag bei mehr als 110 Ausstellern in der Sparkassen-Arena Anregungen für ihr Wohnumfeld.

KN-online (Kieler Nachrichten) 30.10.2015