Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Spuren im Schnee überführten Einbrecher
Kiel Spuren im Schnee überführten Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 08.03.2018
Ein mutmaßlicher Einbrecher musste eine Nacht im Gewahrsam verbringen.  Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Der 26 Jahre alte Tatverdächtige war laut Polizei gegen 2.20 Uhr in ein Haus am Tröndelweg eingebrochen. Als der Einbrecher die Anwesenheit des Hausbewohners bemerkte, flüchtete er ohne Beute. Über die Einsatzleitstelle wurde die Fahndung mit mehreren Streifenwagen koordiniert. Beamten des 3. Reviers fiel eine Schuhabdruckspur im frischen Schnee auf, die vom Tatort wegführte. Die Spur führte schließlich über die Franziusallee zu dem 26 Jahre alten Kroaten, der gegen 3.20 Uhr in der Prinzenstraße angetroffen und vorläufig festgenommen werden konnte. Er verbrachte den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Von KN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Vorhaben der Stadt, ein Gutachten zur Verbesserung der Luftqualität in Kiel von VW finanzieren zu lassen, ist von Umweltminister Robert Habeck (Grüne) und der Deutschen Umwelthilfe kritisiert worden. Mittwoch wurde auch noch bekannt: Das von VW beauftragte Gutachterbüro gehört zu Porsche.

08.03.2018

Mit der Anlieferung des 20. Gasmotors ist das Herzstück des neuen Kieler Kraftwerks komplett. Im Mai startet die Erprobung der Kraftpakete des größten Gasmotorenkraftwerkes der Welt.

Frank Behling 08.03.2018

Noch in diesem Jahr soll Kiel wie Neumünster städtische „Sheriffs“ bekommen. Nach dem grünen Licht aus dem Innen-und Umweltausschuss gilt die Zustimmung für die Einrichtung eines Kommunalen Ordnungsdienstes, kurz Kod genannt, in der Ratsversammlung am 15. März als sicher.

Martina Drexler 08.03.2018
Anzeige