Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel "Mister X" kauft Hotel Kieler Yacht-Club
Kiel "Mister X" kauft Hotel Kieler Yacht-Club
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.08.2017
Von Gerhard Müller
Am 1. März 2018 wird die Immobilie in den Besitz einer Gesellschaft übergehen, an der der KYC sechs Prozent hält. Quelle: Frank Peter
Kiel - Düsternbrook

„Ich bin wirklich sehr dankbar, dass der Konzern das Clubhaus in erstklassigem Zustand wieder in Kieler Hände gibt“, sagte Carsten Krage. Der Vorsitzende des Traditionsvereins hatte die Abwicklung dieses Geschäfts seit einem halben Jahr in kleinem Kreis betrieben. Die Mitglieder wurden erst am Freitag über den Millionen-Deal informiert. Über den Kaufpreis machte Krage keine Angaben. Auch welches Vereinsmitglied den Kaufpreis vorschießt und hinter der Gesellschaft steckt, ließ er offen. Er bestätigte lediglich, dass es sich nicht um den Milliardär und SAP-Mitbegründer Hasso Plattner handele. Für die Mitglieder ändere sich nichts, versicherte der Kieler Anwalt und Notar, im Gegenteil: „Der Club bleibt Mieter und erhält sogar größeren Einfluss.“

Vor zehn Jahren hatte der KYC die Notbremse gezogen, nachdem der ehemalige Pächter Dieter Kaminski das Hotel in die Insolvenz geführt und dem Verein sowie seinem Nachfolger Dieter Cohrt offene Rechnungen in erheblicher Höhe hinterlassen hatte. Die Mitglieder stimmten für den Verkauf der Immobilie, die Thyssenkrupp bis 2009 für mehrere Millionen Euro sanierte. Doch 2015 äußerte der Konzern erstmals die Absicht, sich vom Hotel trennen zu wollen. Dessen Betrieb soll auch nach der Sanierung defizitär gewesen sein.

Der Yacht-Club hält nun mit sechs Prozent einen geringen Anteil an der neuen GmbH. Carsten Krage kündigte an: „Wir werden begeisterte Mitglieder suchen, die sich an der Projektgesellschaft beteiligen und dem KYC ermöglichen, das Clubhaus für seine Mitglieder und den Hotel- und Restaurantbetrieb zu bewahren.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zeugen aus dem persönlichen Umfeld von Täter und Opfer beschrieben am Freitag bei der Fortsetzung des Sicherungsverfahrens im Kieler Landgericht die zunehmende Verfestigung des Wahnsystems, in dem der Beschuldigte Koffi W. (41) seit Jahren gefangen sei.

Thomas Geyer 25.08.2017
Kiel Lange Staus nach Unfall - B76: Zwei Verletzte bei Kollision

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag um 10.44 Uhr auf der B76 in Richtung Schwentinental in Höhe der Friesenbrücke wurden zwei Menschen schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus. Die Rückstaus auf der B76 und der B404 waren kilometerlang.

25.08.2017

Nach einem Raubüberfall mit einer Schusswaffe auf ein Rentnerehepaar im Mai in Kiel hat ein Spezialeinsatzkommando den mutmaßlichen Täter in dessen Wohnung überwältigt. Der 34-Jährige war der Polizei schon vorher bekannt. Er kam nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß.

25.08.2017