Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kiel ist auf dem Spielbrett dabei
Kiel Kiel ist auf dem Spielbrett dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 06.10.2017
Von Niklas Wieczorek
Kiel hat es geschafft: Die Landeshauptstadt zieht auf das Spielfeld der kommenden "Monopoly-Deutschland"-Edition ein. Quelle: Hasbro 2017/Montage: Lina Schlapkohl
Kiel

Die Landeshauptstadt landete schlussendlich auf dem achten Rang in der Online-Abstimmung, knapp hinter Lübeck. So wird Kiel definitiv in der neuen Version des beliebten Brettspiels um Finanzen, Häuser- und Hotelbau im zweiten Quartal des Jahres 2018 im Handel erscheinen.

300 deutsche Großstädte waren vom 21. September bis zum 5. Oktober wählbar. Die Neuauflage soll mit exklusiven Spielfiguren wie einem Fahrrad, einem Bierkrug oder einem Gartenzwerg aufwarten.

Kurz vor dem Ende der Abstimmung gab es noch ein nett gemeintes Scharmützel zwischen den größten Städten im Norden: Lübecks Oberbürgermeister Bernd Saxe freute sich, dass "seine" Stadt vor Kiel lag. Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer konterte: "Wer wie Kiel auf der Wetterkarte der Tagesschau ist und einen eigenen Tatort hat, hat selbstverständlich einen Platz bei Monopoly verdient. Für Lübeck gibt es ja das Hansemuseum..."

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Mint-Forschungszentren - Schülertalente besser fördern

Auf Entdeckungsreise in die Welt der Naturwissenschaften: Ein neues Projekt will die Begeisterung für die sogenannten Mint-Fächer wecken. Künftig stehen Kindern und Jugendlichen an fünf Standorten in ganz Schleswig-Holstein Forschungseinrichtungen offen.

Kristiane Backheuer 06.10.2017

Im Kieler Stadtteil Gaarden gab es durch eine noch unbekannte Ursache am Donnerstag von 17 Uhr bis 18.45 Uhr einen Stromausfall. Techniker der Stadtwerke Kiel lokalisierten einen Schaden in einem Erdkabel und grenzten den Bereich ein. Betroffen waren von dem Ausfall rund 3000 Haushalte.

Frank Behling 05.10.2017

Die Folgen des Unwetters Xavier halten seit dem Vormittag auch die Kieler Feuerwehr auf Trab. In kurzer Folge gingen die Notrufe bei der Berufsfeuerwehr ein. Meist war es Wasser, das in Keller und Gebäude einlief.

Frank Behling 05.10.2017