Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel ABK sorgt sich um seine Müllwerker
Kiel ABK sorgt sich um seine Müllwerker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 10.11.2018
Von Petra Krause
Immer öfter werden Ratten im Stadtgebiet gesichtet, die Zahl der Meldungen stieg in diesem Jahr um 50 Prozent. Quelle: vr: Volker Rebehn
Kiel

Dennoch ließen sich die Mitglieder über das richtige Vorgehen im Falle eines Falles aufklären. Nach Angaben der Stadt haben sich im Vergleich zu 2017 die beim Bürger- und Ordnungsamt gemeldeten Rattensichtungen und -meldungen in diesem Jahr um etwa 50 Prozent erhöht. Der Anstieg sei in allen Stadtteilen festzustellen. Das Ordnungsamt werde deutlich häufiger informiert und um Unterstützung gebeten. „Die Ratten sind da, wo die Müllecken sind“, so Schmitt. Als Grund dafür nannte er die Zunahme illegaler Müllentsorgung.

Ratten kriechen in die Hosenbeine der Mitarbeiter

Inzwischen leben Müllwerker gefährlich. Schmitt berichtete von Ratten, die in die Hosenbeine der Mitarbeiter kriechen, sie anspringen und bereits gebissen hätte. Der Schutz der Müllwerker ist für Schmitt aber oberstes Gebot: „Wo Mitarbeiter gefährdet sind, gehen sie nicht mehr rein.“ Deshalb habe man vor etwa sechs Wochen zusammengesessen, die problematischen Ecken identifiziert und Videos der Mitarbeiter gesichtet. Was er dabei gesehen habe, nannte er „dramatisch, da würde ich auch nicht reingehen“. Falls das Rattenproblem zunimmt, denkt die Stadt auch über Impfungen der Müllwerker nach.

Unterscheidung zwischen Rattensichtung und Rattenbefall

Neben der Erfassung des Ist-Zustandes möchte die Stadt auch ein umfassendes Meldesystem etablieren. Dazu wird mittlerweile zwischen einer Rattensichtung und einem Rattenbefall unterschieden. Sichten Müllwerker auf ihrer Tour einzelne Ratten, werden der Hausbesitzer oder die Wohnungsgesellschaft angeschrieben und gleichzeitig das Ordnungsamt informiert. Passiert nach mehrfacher Aufforderung nichts, muss der Hausbesitzer oder die Wohnungsgesellschaft selbst dafür sorgen, dass die Tonnen an den Straßenrand gestellt werden. Falls auch dann nicht reagiert wird, kann das Ordnungsamt eine Schädlingsbekämpfung einleiten. Bei einem Rattenbefall reicht dafür schon eine Meldung. Privatpersonen sollten bei Sichtung von Ratten immer das Ordnungsamt informieren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor einem Jahr trat das neue Gesetz zur Bekämpfung illegaler Autorennen in Kraft. Ein Strafprozess im Kieler Amtsgericht gegen einen Motorradfahrer zeigt, dass die seit Oktober 2017 geltende Vorschrift nicht nur auf Teilnehmer von Wettrennen abzielt.

Thomas Geyer 10.11.2018

Das RBZ1 als größte Schule im Norden steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Sie wird demnächst nicht nur geteilt. Auch ihre riesige Werkhalle muss für mehrere Millionen Euro neu gebaut werden. Fragt sich nur wo. Und das sorgt für Unruhe.

Jürgen Küppers 10.11.2018
Kiel Holsten-Fleet - Voll im Zeitplan

Die Baustelle des Holsten-Fleets in der Kieler Innenstadt liegt voll im Zeitplan. Ende 2019 soll das neue Schmuckstück der City fertig sein. Die Gesamtkosten liegen nach derzeitiger Planung bei 15 Millionen Euro.

Michael Kluth 10.11.2018