Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Viel Platz für wilde Tiere
Kiel Viel Platz für wilde Tiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 25.08.2018
Von Karina Dreyer
Käuzchen, Hasen, Eichhörnchen oder Waschbären: Für Wildtiere bekommt das Tierheim Uhlenkrog nun eine eigene Station. Quelle: Karina Dreyer
Anzeige
Kiel

Bislang sind verletzte Wildvögel wie beispielsweise Uhu, Waldohreneule, Schwan, Eisvogel, Rohrdommel oder Sandregenpfeifer in den Volieren am Eingang des Tierheims untergebracht. Doch die vielen Besucher und der rege Betrieb auf dem Gelände stressen die ohnehin schon geschwächten Tiere. Zudem sind die Volieren nur 2,5 Meter hoch, also nicht ausreichend für den ein oder anderen Flügelschlag. „Andere Wildtiere wie Igel, Eichhörnchen, Wildkaninchen und Marder werden im ganzen Tierheim verstreut versorgt. Das macht Schwierigkeiten bei der Hygiene und der Versorgung“, erklärt Tierheimleiterin Elisabeth Haase.

Eröffnung ist am 28. Oktober

Um diese Wildtiere künftig in Ruhe pflegen und später wieder genesen auswildern zu können, braucht es die zweistöckige Wildtierstation, die am 28. Oktober offiziell eröffnet werden soll. Das Gebäude entsteht am nördlichen Rand des Tierheims, direkt an der Grenze zu einem Stadtwald. Die Volieren liegen geschützt vom Tierheimbetrieb auf der Rückseite des Gebäudes. Es soll einen Wildvogel-Pflegeraum geben sowie Lagerräume und einen Wildtierraum, in dem die Tiere bis zu ihrer Auswilderung untergebracht sind. Und auch an die Insekten ist mit einem Gründach gedacht.

Tierheim sucht nach Spendern

Die Kosten von 400000 Euro werden von Stiftungen, Projektförderungen sowie Zuschüssen von Kommunen mitfinanziert. Dennoch muss das Tierheim einen großen Eigenanteil aufbringen und ist auf Spenden angewiesen. Spendenkonto: Förde Sparkasse, DE24 2105 0170 0000 1116 66, Kennwort: Wildtierstation.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Unfall unter Alkohol - Kieler Polizei-Vize versetzt

Der bevorstehende Wechsel an der Spitze der Kieler Polizeiführung wird von staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen gegen den amtierenden Vize-Chef Frank Matthiesen überschattet. „Ich kann bestätigen, dass gegen ihn wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt wird“, sagte Oberstaatsanwalt Henning Hadeler.

Niklas Wieczorek 25.08.2018
Kiel Erstmals Vereinbarungen - Mehr Geld für die Hochschulmedizin

Schleswig-Holstein und die Hochschulen haben zum ersten Mal Ziel- und Leistungsvereinbarungen für die Hochschulmedizin unterzeichnet. Die klinische Uni-Medizin in Kiel und Lübeck erhält danach allein in diesem Jahr knapp 94 Millionen Euro, fünf Millionen Euro mehr als bisher.

Martina Drexler 25.08.2018

Das erste von zwei Topspielen in Folge hat der SVE Comet Kiel beim 1:2 gegen den VfR Laboe in den Sand gesetzt. Gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen Aufsteiger ASV Dersau dürfen sich die Cometen nun keinen weiteren Ausrutscher erlauben, wenn sie weiter oben mitmischen wollen.

24.08.2018
Anzeige