Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel FH bildet 57 künftige Bauingenieure aus
Kiel FH bildet 57 künftige Bauingenieure aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 13.09.2018
Von Martina Drexler
Wissenschaftsministerin Karin Prien begrüßt zusammen mit FH-Präsident Udo Beer die ersten Studenten des neuen Bachelorstudiengangs für Bauingenieure. Quelle: Frank Peter
Kiel

Es musste schnell gehen. Denn die Einrichtung des neuen Studiengangs  war laut Ministerin Prien dringend nötig, weil den Landesbetrieben, Kommunen und der Baubranche die Bau- und Planungsingenieure ausgehen. Mit teuren Folgen: Die Bauprojekte verzögern sich. Ministerin Prien beglückwünschte die Neuen dazu, dass sie eine „Superchance auf dem Arbeitsmarkt“ haben: „Sie sind diejenigen, die uns helfen, den großen Investitions- und Sanierungsstau im Land abzubauen.“

Landesregierung sicherte Finanzierung im Sommer 2017 zu

 Die Fachhochschule Kiel hat den vier Jahre umfassenden Studiengang in Rekordzeit konzipiert: Erst im Sommer 2017 hatte die Landesregierung entschieden, den Studiengang einzurichten und die Finanzierung zu sichern, die Genehmigung erfolgte im vergangenen Frühjahr.

Ab dem sechsten Semester erfolgt die Spezialisierung

Viele der Studenten und Studentinnen verfolgen ein Studium mit Industriebegleitung, das heißt, sie stehen bereits in engem Kontakt mit einem Unternehmen. Die bisherige duale Ausbildung zum Bauingenieur mit Praxisbezug hatte das Land vor zehn Jahren abgeschafft und durch einen rein theoretischen Studiengang zum Bauingenieur an der Fachhochschule Lübeck ersetzt. Die Baugewerbeschule Eckernförde wurde damals geschlossen. Der neue Studiengang an der Fachhochschule soll Theorie und Praxis wieder enger verzahnen. Ab dem sechsten Semester können sich die Studenten entscheiden, ob sie den Schwerpunkt „Konstruktiver Ingenieurbau“, „Infrastruktur und Verkehr“ oder „Wasserbau und Küstenschutz“ wählen (http://www.kn-online.de/Kiel/Neuer-Studiengang-an-der-FH-Kiel-Junge-Bauingenieure-braucht-das-Land).

Da die Fachhochschule aus allen Nähten platzt, stellte sie für die künftigen Bauingenieure Container auf. Präsident Beer hofft, dass in zwei, drei Jahren Bauzeit ein etwa vier Millionen Euro teures Gebäude für den neuen Studiengang errichtet werden kann. Bis dahin hilft auch die Universität mit der Bereitstellung von Laboren aus.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein wegen fahrlässiger Tötung angeklagter Autofahrer aus Heikendorf (Kreis Plön), der gestern nicht zu seinem Prozess im Kieler Amtsgericht erschienen war, muss mit seiner Festnahme rechnen: Das Schöffengericht erließ am Vormittag Haftbefehl, nachdem es eine Viertelstunde vergebens auf den 29-Jährigen gewartet hatte.

13.09.2018
Kiel Healthcare Hackathon Kiel - Mit Smartphone gegen den Schlaganfall

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) bereitet einen Epochenwechsel in der Schlaganfallvorsorge vor. Auf dem „Healthcare Hackathon“ in der Sparkassen-Arena wird das UKSH eine Software präsentieren, mit der jeder Mensch zu Hause die Möglichkeit bekommt, Herzrhythmusstörungen zu erkennen.

Kristian Blasel 14.09.2018

Eine Frau wurde am Montagabend in der Kieler Straße überfallen. Drei Männer entrissen ihr unter Vorhalt eines Messers eine Tasche. Die Polizei sucht Zeugen.

13.09.2018