Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Wissenschaftspreis für die CAU Kiel
Kiel Wissenschaftspreis für die CAU Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 29.11.2018
Forscher der CAU Kiel wurden beim Norddeutschen Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Sowohl der erste und der dritte Platz gingen in die Landeshauptstadt. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Anerkennung und viel Geld für Forscher aus Schleswig-Holstein. Sie sind beim Norddeutschen Wissenschaftspreis ganz vorn dabei. Bildungsministerin Karin Prien ist voller Lob.

Der Norddeutsche Wissenschaftspreis geht in diesem Jahr an ein Kooperationsprojekt der CAU Kiel und Universität Göttingen. Der erste Platz ist mit 125000 Euro dotiert. Die Wissenschaftler gingen unter anderem der Frage nach, wie die zunehmende Trockenheit das Mikrobiom von Ackerböden verändert.

Auf den mit 75.000 Euro dotierten zweiten Platz kamen die Universitäten Hamburg und Lübeck für die Entwicklung eines strahlungsfreien Verfahrens für die tomographische Darstellung des Blutflusses.

Dritter Platz beim Wissenschaftspreis geht nach Kiel und Plön

Der dritte Platz und damit 50.000 Euro ging an die Universität Kiel, das Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie Plön und das Institut für Vogelforschung, die in einer Mehrgenerationenstudie untersuchten, wie sich bei Flussseeschwalben das Alter der Elternvögel auf die Fitness der Nachkommen auswirkt.

Die drei Gewinner setzten sich gegen 13 Mitbewerber-Projekte durch. Der mit insgesamt 250 000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre von den Wissenschaftsministerien und Behörden der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein vergeben.

Lob für Forscher aus Schleswig-Holstein

„Das ist ein Riesen-Erfolg für unsere Wissenschafts-Teams und zeigt die hohe Qualität der Forschung im Land“, sagte Wissenschaftsministerin Karin Prien (CDU) zum Abschneiden der Forscher aus Schleswig-Holstein. Mit dem Preis seien exzellente Forschung und vor allem auch länderübergreifende Kooperation gewürdigt worden.

„Das ist eine außerordentliche Leistung insbesondere in dem wichtigen Bereich Lebenswissenschaften und stellt die Forschungsstärke unserer Hochschulen unter Beweis“, sagte Prien. Unter den ersten sechs Platzierungen sind schleswig-holsteinische Hochschulen fünf Mal vertreten.

Zum Norddeutschen Wissenschaftspreis

2018 koordinierte Bremen den Wettbewerb, der für den Bereich „Lebenswissenschaften“ ausgeschrieben war. 2020 hat Schleswig-Holstein die Federführung. Das Thema heißt dann: Naturwissenschaften.

Von KN/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Gaarden", "Friedrichsort", "Wik" und "Schilksee" sollen die ersten neuen Fähren der Kieler Fördeschifffahrt heißen. In Kiel wurde am Donnerstag der Auftrag zum Bau des ersten Schiffes der Schlepp- und Fährschifffahrt Kiel (SFK) unterzeichnet. Der Auftrag geht an die Werft Hollands Shipyard.

Frank Behling 29.11.2018

Kurze Aufregung auf dem Kieler Weihnachtsmarkt. Der Löschzug der Hauptwache musste um 13.45 Uhr zu einem Feueralarm in einem Geschäftshaus in der Holstenstraße in Kiel. Dort gab es eine Rauchentwicklung in einem Treppenhaus.

Frank Behling 29.11.2018

Die Mitarbeiter der Kieler Schwimmbäder kämpfen um gleichen Lohn. Am Mittwoch machten sie während einer Personalversammlung der Stadt Kiel vorm Kieler Schloss auf ihre finanzielle Benachteiligung aufmerksam.

Kristiane Backheuer 29.11.2018