Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kielern stinkt es
Kiel Kielern stinkt es
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 11.06.2018
Von Karen Schwenke
Der Parkplatz des Kleingärtnervereins am Hasseldieksdammer Weg verkommt seit Jahren immer wieder zur wilden Müllhalde.  Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Auch der Vorstand des Kleingärtnervereins von 1897 möchte die wilden Abfälle auf seinem Pachtgelände nicht mehr hinnehmen. Er will den großen Parkplatz gegenüber dem kroatischen Restaurant Dalmacija für die Öffentlichkeit schließen und auch den Kollhorster Weg für Autofahrer sperren.

„Es ist ein wiederkehrendes Thema“, stellt Rolf Eichholz vom Abfallwirtschaftsbetrieb fest. Und Carsten Kähler von der städtischen Immobilienwirtschaft gibt zu, dass ihm das Problem bereits seit vielen Jahren bekannt ist. „Ich habe volles Verständnis für die Verärgerung der Anwohner. Wir kennen das Problem schon länger – und es ist leider noch größer geworden“, räumt jetzt auch Oberbürgermeister Ulf Kämpfer ein.

Die Sache lässt sich einfach nicht mehr kleinreden, heißt es vor Ort, zu groß sind die Müllberge auf dem Kleingarten-Parkplatz. Fernseher, Möbel, Farbeimer, Autoreifen, Hundekotbeutel, Windeln und gammlige Essensreste stinken zum Himmel.

In den vergangenen drei Jahren wurde zweimal Bußgeld verhängt

Die Verursacher können nur in seltenen Fällen geschnappt werden. Laut Ordnungsamtsleiter Frank Festersen wurden im Hasseldieksdammer Weg in den vergangenen drei Jahren 13 Verstöße angezeigt, nur in zwei Fällen sei es dann zur Verhängung eines Bußgeldes gekommen, „weil in den übrigen Fällen der Täter nicht festgestellt werden kann“.

Wer für die Entsorgung aufkommen muss, wenn der Verursacher unbekannt bleibt, steht jedoch fest: Der Kleingärtnerverein, denn er ist der Pächter des städtischen Grundstücks. „Allein im vergangenen Jahr kostete uns die Müllentsorgung auf unseren Anlagen in Kiel 30000 Euro“, sagt der Vereinsvorsitzende Axel Zabe. Auf dem Parkplatz in Hasseldieksdamm habe der Verein im Mai 3,5 Kubikmeter Müll entfernen lassen.

Ulf Kämpfer reagiert einsichtig auf die Beschwerde: „Gemeinsam mit dem Abfallwirtschaftsbetrieb und dem Ordnungsamt werden wir unsere Gegenwehr intensivieren. Dabei geht es um präventive Maßnahmen und die konsequente Ahndung von Verstößen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arbeiten sollten schon im März beginnen, wegen „einiger Formalien“ liegt die Baugenehmigung aber erst seit vergangener Woche vor: Das Bauprojekt an der Sparkassen-Arena, wo der Investor Revitalis für die Kette Hampton by Hilton ein Hochhaus errichten möchte,soll nun in die Umsetzungsphase gehen.

Kristian Blasel 11.06.2018

Der Termin für das neue Sport- und Freizeitbad steht fest: Am Freitag, 28. September 2018, soll es nach rund vier Jahren Bauzeit fertiggestellt sein. Einen Tag später öffnet das neue Bad dann seine Türen für die Öffentlichkeit. Und die darf auf KN-online bei der Namensfindung ein Wörtchen mitsprechen.

Jürgen Küppers 11.06.2018

Ein Polizeieinsatz sorgte am Sonntag für ein verspätetes Ablegen des Kreuzfahrtschiffes Aidabella im Kieler Hafen. Kurz vor 18 Uhr war der Kampfmittelräumdienst der Landespolizei alarmiert worden. Das Team der Spezialeinheit traf kurz vor 19 Uhr am Schiff ein und ging an Bord.

10.06.2018
Anzeige