Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Leuchtzeichen gegen Gewalt an Frauen
Kiel Leuchtzeichen gegen Gewalt an Frauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 09.11.2018
Planen den Aktionstag "Orange your City (von links): Karola Schneider, Michaela Peschal, Sigrid Norkeweit, Dr. Frauke Pape, Dr. Katja Wolf, Stephanie Röstel, Frauke Bartelsen, Brigitte Kraft, Barbara Roloff Henoch und Angelika Volquartz. Quelle: Sonja Paar
Kiel

Flyer und Poster liegen druckfrisch auf dem Tisch, daneben die orangefarbenen Schals für die Mahnwache. "Es geht darum, ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen", erläutert die Kieler Zonta-Präsidentin Frauke Pape. Zonta gibt es in 68 Ländern. Die Organisation will die rechtliche, politische, soziale und berufliche Stellung von Frauen fördern. Der Kieler Club unterstützt den Frauennotruf und auch das Mädchen- ebenso wie das Frauenhaus in Kiel. "Gewalt gegen Frauen ist keine Privatsache", so Pape. Die Bevölkerung müsse für das Thema sensibilisiert werden. "Es geht nicht darum, dass man in einen Konflikt geht. Aber man kann zum Beispiel anbieten, die Kinder zu betreuen, damit die betroffene Frau zu einer Hilfestelle gehen kann."

Mahnwache für getötete Frauen

"Orange your City" ist ursprünglich von UN Women ins Leben gerufen worden und findet weltweit statt. In Kiel habe unter anderem Holstein Kiel zugesagt, sich am Aktionstag zu beteiligen, verrät Pape. Neben der Beleuchtung von Gebäuden werden einige Geschäfte auch ihre Schaufenster in Orange dekorieren. Zudem ist eine Mahnwache am Alten Markt geplant. Dort sollen 149 Kerzen angezündet werden – jede einzelne steht für eine in Deutschland von ihrem Ehemann oder Lebenspartner ermordete Frau im Jahr 2016 – diese Zahlen sind die aktuellsten.

Angelika Volquartz ist Schirmherrin

Kiels ehemalige Oberbürgermeisterin Angelika Volquartz, selbst Zonta-Mitglied, ist Schirmherrin der diesjährigen Aktion. Ihr sei die Aufklärungsarbeit zu Gewalt an Frauen schon immer wichtig. „Wir haben zwar zunehmend, aber noch nicht ausreichend Gleichberechtigung. Frauen sollte unabhängig von Herkunft oder Alter Respekt entgegengebracht werden.“ Auf Missstände müsse nicht nur die Politik, sondern auch die Gesellschaft aufmerksam machen.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Von Jördis Merle Früchtenicht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Prozess um Millionenraub - Nun werden die Plädoyers erwartet

Im Prozess um einen Millionenraub aus einem Geldtransporter werden am Freitag am Kieler Landgericht die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigern erwartet. Zuvor will die Kammer noch drei Zeugen hören.

09.11.2018
Kiel Zwischen ZOB und Atlantic - Neue Hotel-Marke schließt die Lücke

Die Eröffnungen waren für Ende 2018 geplant. Nun sollen sowohl Teile des ZOB als auch der angrenzende Hotel-Neubau erst Mitte 2020 fertig werden. Die Baugenehmigung ist erteilt. Gleichzeitig gab es am Donnerstag den Startschuss für ein völlig neues Hotelkonzept unter dem Namen „Uniq by Atlantic“.

Karen Schwenke 09.11.2018

Die großen norddeutschen Städte Kiel, Lübeck und Rostock haben laut einem Städteranking ein stark unterschiedliches Entwicklungstempo. Während Lübeck der große Gewinner ist, kletterte Kiel um zwei Plätze auf Rang 38. Rostock stürzte hingegen ab.

08.11.2018