Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Statt Kreuzfahrt ins Gefängnis
Kiel Statt Kreuzfahrt ins Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 24.04.2018
Von Kristiane Backheuer
Gefängniszelle statt Kreuzfahrtkabine: Ein Mann wurde beim Einchecken für eine Kreuzfahrt mit der "AIDAcara" festgenommen. Quelle: Frank Behling
Kiel

Der Mann (29) wurde wegen gewerbsmäßigen Betruges in mehreren Fällen gesucht. Bereits im November war er zu einer Geldstrafe in Höhe von 10000 Euro verurteilt worden, hatte das Geld aber nie bezahlt. Auch die darauf erfolgte Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 250 Tagen hatte er nie angetreten.

Ebenfalls mit einem Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde ein 24-Jähriger, den die Bundespolizei am Freitagabend im Kieler Hauptbahnhof aufgriff. Der Mann war wegen Diebstahls zu einer Haftstrafe verurteilt worden, hatte diese aber nicht angetreten. Nun wird er die nächsten sieben Monate im Gefängnis verbringen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Versuch, ein Feuer in einer leerstehenden Wohnung in der Franziusallee in Kiel zu löschen, hat sich am Sonntagnachmittag ein Mann (23) leicht verletzt. Kinder hatten ihn auf das Feuer aufmerksam gemacht. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt.

23.04.2018
Kiel Fußball-Verbandsliga Ost - Weitere Neuzugänge für Rot-Schwarz Kiel

Voll auf die Jugend setzt die SSG Rot Schwarz Kiel. Der Verbandsligist verpflichtete für die nächste Saison zwei Nachwuchsspieler vom TSV Altenholz. Jon Jessen (19 Jahre) und Silas Lohse (18 Jahre) spielen derzeit noch in der A-Jugend Oberliga.

23.04.2018

Die Polizei warnt vor Anrufen von "Falschen Polizeibeamten" auf dem Ostufer von Kiel. Nach Aussage der Kriminalpolizei wurden vermehrt Personen mit älteren Vornamen angerufen.

23.04.2018