Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Zu wenige Kita-Plätze in Kiel
Kiel Zu wenige Kita-Plätze in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 10.04.2018
Von Jürgen Küppers
Kinder spielen in einer Kindertagesstätte. Quelle: Jens Büttner/dpa (Symbolfoto)
Kiel

Die Ausgangslage für die anstehende Herkulesarbeit des Bündnisses – darunter Diakonie, Caritas, Awo, DRK, der Paritätische, IHK zu Kiel, Unternehmensverband Kiel, Geomar, Bartels & Langness – ist alles andere als rosig. Laut Bildungsdezernentin Renate Treutel stehen aktuell 1200 Kinder auf Wartelisten für einen Betreuungsplatz. Und viele von ihnen werden dort auch noch für eine Weile verharren müssen.

„Es kann durchaus sein, dass wir für 600 oder sogar noch mehr Kinder im Laufe dieses Jahres leider keinen Betreuungsplatz anbieten können“, erklärte die Dezernentin bei der Vorstellung des Masterplans. Es gebe bei der Stadt zwar eine Orientierungsstelle, die mit Eltern in besonders schwierigen Betreuungssituationen versuche, Notlösungen zu erarbeiten. Das gelinge aber nicht immer. „Insofern werden auch die Eltern gefragt sein, eigene Lösungen für die Betreuung ihrer Kinder zu entwickeln.“

OB: "Es wird beinharte Verhandlungen geben"

Damit sich die Lage möglichst schnell entspannt, hat sich das Bündnis mit seinem Masterplan ehrgeizige Ziele gesetzt: unter anderem mehr Betriebs-Kitas, Entwicklung „kreativer Ideen“ zur Schaffung von Betreuungsplätzen, Fachkräftegewinnung, Reform der Kita-Finanzierung. 

„Gerade zu Kita-Finanzierung wird es beinharte Verhandlungen mit dem Land geben“, kündigte Oberbürgermeister Ulf Kämpfer an. Harte Verhandlungen stünden auch zu weiteren Themen an. So rufen die Unterzeichner des Masterplans das Bildungs- und Sozialministerium auf, die Ausbildung pädagogischer Fachkräfte massiv voranzutreiben. Schon jetzt gebe es bei Krankheitswellen die Notwendigkeit, Gruppen schließen zu müssen, weil keine Vertretungskräfte gefunden werden könnten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Fußball-Landesliga Frauen - Trainerteam verlängert bei Kilia Kiel

Der FC Kilia Kiel hat bei der Frauenmannschaft die Weichen für die Zukunft gestellt. Chefcoach Sascha Hackfurth und Co-Trainer Olaf Stede bleiben der Landesliga-Mannschaft eine weitere Saison erhalten. Auch das Funktionsteam um Olaf Schilling, Jan Henke und Heinrich Böttjer haben ihre Zusage gegeben

10.04.2018

Zwei Männer haben am Sonnabend einen 21-Jährigen vor der Bankfiliale am Lorentzendamm in Kiel, Ecke Bergstraße, überfallen. Unter Vorhalt eines Messers forderten sie die Herausgabe von Bargeld. Laut Polizei flüchteten sie mit einem mittleren zweistelligen Betrag in Richtung Rathausstraße.

10.04.2018

Die Kieler SPD will Vandalismus an ihren Plakaten zur Kommunalwahl nicht länger tatenlos hinnehmen. Doch ihr Vorstoß eines Abkommens zu einem "fairen Wahlkampf" mit den anderen Parteien stößt auf reichlich Skepsis oder sogar Ablehnung.

Jürgen Küppers 10.04.2018