Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Polizei warnt vor falschen Polizisten
Kiel Polizei warnt vor falschen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 23.04.2018
Die Polizei fragt am Telefon nicht nach Wertgegenständen. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Bis Montagnachmittag hat es vier solcher Anrufe auf dem Kieler Ostufer gegeben. Ein Schaden ist nicht entstanden. Die Polizei Kiel weist darauf hin, dass Polizisten Sie nicht am Telefon über ihre Wertgegenstände ausfragen und diese auch nicht bei ihnen abholen.

Sollten sie Zweifel an der Echtheit von Anrufen von der Polizei haben, wenden Sie sich an den Polizeiruf (Telefon 110) oder an die für sie zuständige Polizeidienststelle.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Fußball-Oberliga Schleswig-Holstein musste sich der TSV Schilksee mit 2:4 gegen den SC Weiche Flensburg 08 II geschlagen geben. „Mit dem Ball lief es in der ersten Halbzeit gut, gegen den Ball aber schlecht“, wusste TSVS-Coach Daniel Sahre um die Ursache des klaren 0:4-Rückstandes zur Pause.

23.04.2018

„Es fehlte die letzte Konzentration“, bemängelte Inter Türkspor Kiels Coach Öczan Atasoy nach der Oberliga-Partie gegen den VfR Neumünster. Die Atasoy-Elf hatte zwar über weite Strecken dominiert, blieb aber gegen leidenschaftlich verteidigende Veilchen fast chancenlos.

23.04.2018
Kiel Polizei sucht Zeugen - 27 Pkw in Kiel beschädigt

Die Polizei sucht einen oder mehrere Täter, die am Donnerstag und Freitag (19. und 20. April) im Kieler Stadtteil Brunswik mindestens 27 Pkw beschädigt haben sollen. Die Polizei sucht Zeugen.

23.04.2018