Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Mann aus dem Kieler Hafen gerettet
Kiel Mann aus dem Kieler Hafen gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 27.10.2018
Von Frank Behling
Das Polizeiboot "Brunswik" hat am Sonnabend bei einer Rettungsaktion mitgeholfen. Quelle: Frank Behling
Kiel

Die Einsatzkräfte waren gegen 8.20 Uhr alarmiert worden, als der Mann im Bereich des Norwegenkais im Hafenbecken entdeckt wurde. Wie er ins Wasser kam, ist nach Angaben der Polizei noch unklar.

Auf den ersten Notruf hin eilten Streifenwagen des 4. Reviers und das gerade einsatzbereite Streifenboot "Brunswik" zur Einsatzstelle. Die Feuerwehr rückte ebenfalls mit einem Schlauchboot an.

Mann war stark unterkühlt

In einer Gemeinschaftsaktion sei es gelungen den Mann aus dem Wasser zu retten und zu einem an Land wartenden Notarzt und Rettungswagen zu bringen, wie die Leitstelle der Polizei auf Nachfrage bestätigt. Der 67 Jahre alte Mann war stark unterkühlt und kam nach der Erstversorgung in eine Klinik. 

Die Abfertigung der Fähren der Color und Stena Line wurde nicht behindert, da die Fähren zu dem Zeitpunkt noch nicht an den Anlegern waren. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu Gast beim Meeresfilmfestival Cinemare: Richard O’Barry setzt sich für die Freilassung von Delfinen in Zoos und Aquarien. Mit den Tieren hat er Erfahrung - der Amerikaner trainierte die Delfine, die "Flipper" spielten.

27.10.2018
Kiel Krankenhaus-Evakuierung - Fliegerbombe reißt Loch in den Etat

Zwar ist die 500-Kilo-Fliegerbombe am Donnerstag sauber entschärft worden, trotzdem hat sie Schäden angerichtet. Denn nach der Evakuierung der kompletten Klinik bleibt Lubinus womöglich auf den Kosten sitzen. "Der Schaden ist immens", sagte Klinik-Chef Manfred Volmer. Die Frage ist nun: Wer zahlt?

Karen Schwenke 27.10.2018
Kiel Online-Registrierung - Lebkuchenhaus-Architekten gesucht

Die traditionelle Knusperhäuschen-Aktion der Kieler Nachrichten beginnt. Der Wettbewerb wurde überarbeitet, es gibt in diesem Jahr einige Neuerungen. Wer mitmachen will, muss sich online registrieren. Die Teilnahme-Plätze werden verlost.

27.10.2018