Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Friedliche Protestbewegung in Kiel
Kiel Friedliche Protestbewegung in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 16.04.2017
Von Jan von Schmidt-Phiseldeck
Pulse of Europe am Ostersonntag in Kiel: Etwa 200 Teilnehmer versammelten sich auf dem Rathausplatz. Quelle: Jan von Schmidt-Phiseldeck
Kiel

Welches Land gehört zu EU? Und wer ist im Gründungsjahr der Europäischen Union geboren? Wer darauf Antworten wusste oder einfach nur ein gelbes oder blaues Osterei wollte, konnte sich mit Wegzehrung für den Rückweg nach Hause eindecken. Zuvor mahnten die Pulse-Organisatoren, keine Werbung für eigene politische Interessen mit mitgebrachten Flugblättern zu machen. "Wir wollen dafür kein Forum bieten, können es aber auch nicht verhindern", sagte eine Sprecherin.

Bis zur Bundestagswahl will die Initiative, die Ableger in vielen deutschen und europäischen Städten gefunden hat, weitermachen: Sonntags um 14 Uhr treffen sich Europa-Unterstützer, in Kiel zumeist auf dem Rathausplatz. Mit dem gemeinsamen Singen der Europahymne, unterstützt dieses Mal von Instrumentalisten, und einer Menschenkette endete die friedliche Veranstaltung. Auch das Wetter war auf der Seite der Teilnehmer: Nachdem es zum Auftakt noch leicht regnete, zeigte sich das Kieler Wetter zum Ende hin von seiner sonnigsten Seite. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Fahrverbot über Ostern - Lastwagen stauen sich im Seehafen

Durch die Fahrverbote am Karfreitag und Ostermontag sowie dem eingeschränkten Güterfernverkehr der Bahn wurde im Kieler Hafen der Platz knapp. Viele Lastwagen stauten sich auf den Kais.

Frank Behling 16.04.2017

Es ist wieder Frühjahrsmarkt in Kiel. Am Sonnabend eröffnete der Jahrmarkt und lockte trotz des Wetters mit Losbuden, Karussells und Zuckerwatte viele Besucher auf dem Wilhelmplatz.

Anne Steinmetz 16.04.2017

Früher spielte man Topfschlagen, backte Kuchen und aß abends Würstchen mit Pommes - so oder ähnlich sah ein Kindergeburtstag aus. Inzwischen reicht das nicht mehr. In Großstädten kümmern sich schon Eventagenturen um die Bespaßung der Kleinen. In Kiel dagegen hält sich dieser Trend in Grenzen.

Petra Krause 16.04.2017