Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Rathausstraße in Kiel gesperrt, Linie 11 fährt anders
Kiel Rathausstraße in Kiel gesperrt, Linie 11 fährt anders
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 24.02.2018
Von Anne Steinmetz
Baustelle Holsten-Fleet: Bei den Arbeiten wurden jetzt Fundamente früherer Bebauung freigelegt. Quelle: google.com/mymaps Kieler Nachrichten
Kiel

Gegenüber dem Rathausplatz werden zwei neue barrierefreie Bushaltestellen gebaut, erläutert Andreas Lade, Projektleiter im Tiefbauamt, den Grund der Sperrung. Gleichzeitig wird auch das Pflaster und die Fahrbahn im gesamten Bereich erneuert. Das bedeutet, dass die Busse der Linie 11 schon ab dem Sonntag über den Jensendamm fahren.

Hier wird in Höhe der Hausnummer 20 eine neue, vorübergehende Haltestelle eingerichtet. Die Haltestellen Rathaus/Opernhaus und Martensdamm werden ab Sonntag bis voraussichtlich November nicht mehr angefahren.

Verkehrsführung wie zur Kieler Woche

Auch für Autofahrer gibt es ab Montagmorgen kein Durchkommen mehr in der Rathausstraße. Für sie bleibt der Martensdamm aber zunächst noch offen. „Anlieger können so auch weiterhin in die Willestraße und Fleethörn kommen“, sagt Lade. Die Sperrung sei im Grunde so wie zur Kieler Woche. Mit der Kieler Woche ändert sich die Verkehrsführung für Autofahrer wieder. Die Bauarbeiten rund um die Rathausstraße werden dann beendet sein und zum Martensdamm wandern. Hier werden ab Juli bis voraussichtlich November die Oberflächen, das heißt Pflaster und Fahrbahnbelag, erneuert. Für Autofahrer ist ab Juli nächsten Jahres dann der Martensdamm gesperrt, die Rathausstraße bis hinter dem Rathausplatz aber wieder frei. Willestraße und Fleethörn sind also erreichbar.

Ende des Jahres sollen die Arbeiten im Martensdamm und in der Rathausstraße beendet sein, sagen Tiefbauamtsmitarbeiter. Beide Straßen sind dann sowohl für Autos als auch für Busse wieder frei.

Holsten-Fleet soll Ende 2019 fertig sein

Ab 2019 wird dann die Umgebung der neuen Wasserverbindung gebaut: die Promenade für die Fußgänger, die Grünflächen rund um die Wasserbecken und natürlich auch die Straße für die Busse. Denn nach Fertigstellung des Fleets werden die Busse wieder über die Holstenbrücke fahren können. Nach den derzeitigen Planungen soll das Holsten-Fleet Ende 2019 fertig sein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In 41 Tagen um die Welt – was für viele nach einem Traum klingt, könnte für zwei Teams aus Kiel schon bald Realität werden. Die Freundinnen Jane Dalock (23) und Julia Hansen (23) und das Ehepaar Sigrid (67) und Martin Krebs (68) haben es in die Top 10 der „Reisereporter 2018“ geschafft.

Christin Jahns 23.02.2018

Unterhalb der Gablenzbrücke in Kiel soll es am Montag, 8. Januar, zu einem sexuellen Übergriff auf eine junge Frau gekommen sein, teilt die Kriminalpolizei mit. Die Beamten suchen nun Zeugen des Vorfalls.

23.02.2018
Kiel Sperrung aufgehoben - Wasserrohr mit Schelle repariert

Das gebrochene Wasserrohr, das ab 4 Uhr im Kreuzungsbereich Hofholzallee, Russeer Weg für Verkehrsbehinderungen gesorgt hat, ist mit einer sogenannten Schelle provisorisch repariert worden. Somit fließt seit 10.30 Uhr das Trinkwasser wieder und die Baustelle wird nun geschlossen.

23.02.2018