Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Gerangel um die Sitzordnung
Kiel Gerangel um die Sitzordnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 08.06.2018
Von Martina Drexler
Der neue Rat muss zusammenrücken: Der Ratssaal ist eigentlich nur für 49 Mitglieder angelegt, doch ab 14. Juni nehmen dort 59 Frauen und Männer Platz. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Eigentlich war der Ratssaal nur für 49 Männer und Frauen angelegt, in der vergangenen Wahlperiode waren es 53. Die Sitzverteilung sei schwierig, meint Hans-Werner Tovar und räumt ein: „Ich finde keine Lösung, mit der alle zufrieden sind.“

Stadtpräsident Tovar will einen neuen Vorschlag machen

Sein Vorschlag, SPD (18 Sitze), Grüne (12 Sitze) und FDP (vier Sitze) als wahrscheinlich künftige Ampel-Kooperation nebeneinander zu platzieren, stieß offenbar im Ältestenrat auf so viel Widerstand, dass er vom Tisch ist. Ob vorn, in der Mitte oder gar ganz hinten – an welcher Stelle man Platz nimmt, hat Symbolkraft, weiß Tovar. Daher habe er sich die unterschiedlichen, aber sich zum Teil ausschließenden Wünsche der Fraktionen angehört und versuche, bis zum nächsten Ältestenrat am kommenden Mittwoch eine weitere Alternative zu bieten.

Piraten und "Die Partei" wollen die achte Fraktion bilden

Sieben Fraktionen ziehen in das Stadtparlament ein: Die Gremien von SPD, CDU, Grünen, SSW, Linken und FDP haben bereits ihre Büros  im dritten Obergeschoss des Rathauses, das aus allen Nähten platzt. Die AfD (drei Sitze) als neue Fraktion hat die Stadt vorübergehend im ersten Obergeschoss einquartiert, bis Räume frei werden. Die Anzahl der politischen Gruppierungen wird wahrscheinlich noch auf acht steigen, so viele wie noch nie zuvor. Denn die neuen Ratsherren Andreas Halle (Piraten) und Ove Schröter (Die Partei), bisher Solisten, überlegen, eine gemeinsame Fraktion zu bilden.

Die neue, buntere Ratsversammlung wird für die Stadt teurer, da den Fraktionen je nach Größe eine bestimmte Mitarbeiterzahl zusteht. Grüne, FDP und Linke, die bei der Kommunalwahl zugelegt haben, können ihr Personal um jeweils eine Stelle aufstocken und zudem mehr Bürofläche beantragen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Public Viewing in Kiel - Hier können Sie die WM 2018 sehen

Wenn Fußball-Weltmeisterschaft und Kieler Woche wie in diesem Jahr zeitgleich starten, beginnt in Kiel auch das Public-Viewing-Fieber. An zahlreichen Orten in der Stadt können die Spiele in Gemeinschaft gesehen werden. Hier ein kleiner Überblick.

08.06.2018
Kiel Kieler Woche in Schilksee - KN-Medienlounge für alle Sinne

Gemeinsam frühstücken und beim Crossfit sportlich aktiv werden oder Daniel Günther beim KN-Talk erleben und anschließend nachhaltige Marmelade probieren: Während vor Schilksee gesegelt wird, bietet die KN-Medienlounge ein buntes Kieler-Woche-Programm mit Talks, Aktionen und regionalen Produkten.

Christin Jahns 22.06.2018

Momentan sieht die Kieler Innenstadt etwas trostlos und leer aus. In der vergangenen Zeit mussten zahlreiche Läden schließen und auch die vielen Baustellen in der Holstenstraße laden nicht gerade zum Flanieren und Verweilen ein. Und weitere Geschäfte werden sich in absehbarer Zeit von der Holstenstraße verabschieden.

07.06.2018