Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Steinwurf auf BAB 215 - Zeugen gesucht
Kiel Steinwurf auf BAB 215 - Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 26.10.2018
Von Frida Kammerer
Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen und Hinweise. Quelle: Benjamin Nolte/dpa (Symbolbild)
Rumohr/Blumenthal

Unterhalb der Autobahnbrücke "Rothenhahner Weg" wurde gegen 14.45 Uhr auf der BAB 215 ein Auto an der Frontscheibe beschädigt - vermutlich durch einen Steinwurf. Personen wurden nicht verletzt.

Die ermittelnde Kriminalpolizei sucht nun Zeugen. Diese können sich unter Tel. 0431/160 3333 melden.

Im Kreis Segeberg häuften sich im Oktober die Fälle von Steinwürfen auf Fahrzeuge.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Entscheidung des Senats - Zerbst bleibt bis 2026 "Mu"-Präsident

Dr. Arne Zerbst (47) bleibt auch nach Ende des kommenden Jahres Präsident der Muthesius Kunsthochschule. Der Senat bestätigte ihn für weitere sechs Jahre im Amt. Seine zweite Amtszeit beginnt am 1. Januar 2020.

Martina Drexler 26.10.2018

Die Aktion wirkt so, als sei sie frisch erfunden worden. Doch tatsächlich konnte das Gut-drauf-Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in diesem Jahr bereits sein 25-jähriges Bestehen feiern. Auch in Kiel legt das Gut-drauf-Netzwerk jetzt los.

Oliver Stenzel 26.10.2018
Kiel E-Scooter in Bussen - KVG will Streit in Kiel beenden

Fast vier Jahre hat der Streit in Kiel gedauert – ab 1. Januar 2019 soll er beendet sein: Dann sollen E-Scooter in allen KVG-Bussen mitgenommen werden. Das gilt allerdings nur, wenn diese Elektro-Mobile und ihre Nutzer bestimmte Bedingungen erfüllen.

Heike Stüben 26.10.2018