Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Feinschliff für größte Segel-Yacht der Welt
Kiel Feinschliff für größte Segel-Yacht der Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 15.09.2016
Die Mega-Segelyacht «Sailing Yacht A» liegt im Dock in Kiel. Die größte Segel-Yacht der Welt geht wieder auf Probefahrt. Quelle: dpa/Archiv
Kiel

Danach sollen die Schlepper die „Sailing Yacht A“ auf den Haken nehmen und aus dem Dock herausziehen. Dieses Manöver ist aber keine Probefahrt, wie aus Werftkreisen zu erfahren war. Der Grund liegt vielmehr hinter der Jacht im Dock 8a: Dort ist seit Oktober ein Schleusentor überholt und saniert worden. Dieses über 1000 Tonnen schwere Tor der Brunsbütteler Schleusen muss in Kürze nach Brunsbüttel geschleppt werden. Für dieses Manöver müssen an dem Schleusentor Auftriebspontons befestigt werden. Diese Pontons waren in den vergangenen Tagen von dem Schlepper „Saatsee“ aus Brunsbüttel nach Kiel überführt und bereits bei der Werft positioniert worden.

Wenn die Pontons an dem Schleusentor in Position sind, sollen die Schlepper die „Sailing Yacht A“ wieder zurück ins Dock bugsieren. Dieses Manöver soll bis zum frühen Nachmittag beendet sein. Währenddessen muss auch die Ein- und Ausfahrt der Fähren aus dem Hafen frei bleiben.

Die Probefahrten mit der „Sailing Yacht A“ sollen nach derzeitiger Planung erst im Oktober beginnen. Dabei werden dann auch erstmals die Segel an den drei Masten erprobt. Eine Ablieferung des Neubaus ist erst für den Winter geplant. Dann wird die „Sailing Yacht A“ durch den Drofgen im Öresund die Ostsee verlassen. Die zur Nobiskrug-Gruppe gehörende German Naval Yards wird danach mit dem Bau einer weiteren Megajacht beginnen. Dabei soll es sich auch wieder um einen sehr spektakulären Entwurf handeln, der durch sehr viel Glas für Aufsehen sorgen wird. Ein Modell davon war unlängst auf einer Schifffahrtsmesse zu sehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Werft ThyssenKrupp Marine Systems ist wieder Platz in der vollen Fertigungshalle. Am Mittwoch wurde das neue ägyptische U-Boot „S 42“ auf den Lift der Werft geschoben. Der Neubau ist das 63. U-Boot des seit 48 Jahren in Kiel gebauten Typs 209.

Frank Behling 15.09.2016

Wie viele Frauen anreisen werden, kann Andrea Krull auch kurz vor Beginn des zweiten bundesweiten Treffens für Frauen mit Eierstockkrebs nicht sagen. „Viele wissen erst kurzfristig, ob es ihnen gut genug geht, um zu kommen“, erklärt die Gründerin der Selbsthilfegruppe OvarSH, Kiel.

Christian Trutschel 15.09.2016

Die Analyse der verdächtigen Marzipanstücke, die vor der Kieler Reventlouschule gefunden wurden, hat bis Mittwoch zu keinen offiziellen Ergebnissen geführt.

Kristian Blasel 15.09.2016