Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Vorfahrt für Radler an der Schwentine
Kiel Vorfahrt für Radler an der Schwentine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 03.02.2018
Von Annette Göder
Eine Fahrt aus freudigem Anlass: Die Mitglieder der Initiative "Fahrradfreundlicher Scharweg" sind sehr froh darüber, dass die Verbindung zwischen Schönkirchen und Neumühlen-Dietrichsdorf Fahrrad- und Anwohnerstraße werden soll. Quelle: Annette Göder

Auf der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates Neumühlen-Dietrichsdorf stellte Christian Stamer vom Kieler Tiefbauamt die Pläne vor: Von der Holsatiamühle bis zur Einmündung der Anschützstraße sollen noch in diesem Frühjahr Schilder und Markierungen auf der Fahrbahn die Strecke als Anwohner- und Fahrradstraße ausweisen. „Auf einer solchen Straße haben Radler Vorrang; außerdem dürfen sie nebeneinander fahren“, informierte Stamer. Mit dieser Maßnahme soll die Situation für Radler sicherer werden. Es habe auf der Strecke zwar noch keine Unfälle, aber „Fast-Unfälle“ gegeben: „Autofahrer unternehmen hier waghalsige Überholmanöver“, sagte Stamer. Die Verbindung wird vielfach als Schulweg von Oppendorf und Schönkirchen nach Wellingdorf genutzt.

Der Stadt Kiel liegt es besonders am Herzen, Bürger zu einem Umstieg aufs Rad zu motivieren, um gesteckte Ziele im Rahmen der Masterpläne „Mobilität“ sowie „100 Prozent Klimaschutz“ zu erreichen. Grünes Licht für die Umwidmung ist aber auch vom Kreis Plön notwendig, auf dessen Gebiet der Kätnersredder verläuft. Nachdem er lange Zeit seine Zustimmung verwehrte, hat sich nun der Wind gedreht: „Wir stehen dem Vorhaben positiv gegenüber, weil es mit kreativen Maßnahmen verbunden ist“, so der Pressesprecher des Kreises, René Hendricks, auf Anfrage. Er verwies auf eine geplante Änderung an der Kreuzung Oppendorfer Straße/Schönkirchener Straße.

Eine Neuschaltung der Ampel und eine Veränderung der Rechts-Abbiegespur in eine Spur für beide Richtungen sollen ab Frühjahr ermöglichen, dass mehr Verkehr aus Richtung Oppendorfer Straße stadteinwärts auf die B 502 abfließt. Kürzere Wartezeiten an der Ampel könnten Autofahrer dazu bewegen, auf den Scharweg als Schleichweg zu verzichten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein brennender Eimer hat am Sonnabend für einen Feuerwehreinsatz im Kieler Stadtteil Holtenau gesorgt. Kurz nach 9 Uhr hatte die Brandmeldeanlage eines Alten- und Pflegeheims im Lindenweg Alarm ausgelöst.

03.02.2018

Baden im Sommer, Schlittschuh laufen im Winter – und das auf dem eigenen Grundstück. Scherze haben in Hammer gerade Konjunktur. Lustig ist die Lage der Betroffenen allerdings nicht. In den Gärten haben sich inzwischen Seen gebildet. Nun droht die seit Wochen anhaltende Nässe die Häuser zu schädigen.

Martin Geist 03.02.2018

Feierstimmung bei der Wirtschaftsakademie in Kiel, Lübeck und Flensburg: Am Freitag wurde ihre Berufsakademie zur Hochschule ernannt. Ministerin Karin Prien überreichte die staatliche Anerkennung. Die Akkreditierung als Duale Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH) ist zunächst auf ein Jahr befristet.

Karen Schwenke 02.02.2018
Anzeige