Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Wischhofstraße wird im Sommer saniert
Kiel Wischhofstraße wird im Sommer saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 05.04.2018
Von Karin Jordt
Die Wischhofstraße soll noch in diesem Jahr erneuert werden. Wo die seit langem geforderte Verkehrsinsel für Fußgänger gebaut wird, ist noch unklar. Quelle: Karin Jordt
Anzeige
Ellerbek/Wellingdorf

Fußgänger brauchen einen sicheren Überweg, um die vierspurige Hauptverkehrsstraße an der Einmündung der Altenteichstraße überqueren zu können. Das ist unstrittig. Spuren zum Abbiegen, Einfahrten und Radwege machen es den Menschen nicht gerade einfach, über die Straße zu kommen, um den Discounter und das Servicehaus auf der einen Seite oder das Andreas-Gemeindehaus und den Jugendtreff auf der anderen Seite zu erreichen. Kontroverse Diskussionen gibt es jedoch seit Monaten über die beste Lage einer Verkehrsinsel. Weil es auch nach einem Ortstermin mit Vertretern des Bauausschusses, des Ortsbeirats und der Verwaltung keine Einigung gab, wird die Fahrbahn zunächst ohne Insel saniert.

Kosten betragen etwa 570.000 Euro

Der entsprechende Antrag, für den das Tiefbauamt federführend ist, wurde vom Ortsbeirat schweren Herzens befürwortet und vom Bauausschuss beschlossen. Die Kosten betragen laut Vorlage etwa 570.000 Euro. Über die Lage der Mittelinsel könne später immer noch entschieden werden, hieß es. „Ich finde es unglücklich, dass die Maßnahmen getrennt werden“, meinte Matthias Treu (SPD), Mitglied des Ortsbeirats, „die Insel sollte da gebaut werden, wo die Menschen über die Straße gehen.“

Gebaut wird von Juli bis September

Die Arbeiten werden etwa von Juli bis September dieses Jahres stattfinden. Dann sollen nicht nur die Fahrbahnen auf einer Länge von 400 Metern erneuert werden, sondern auch die Rad- und Fußwege verbessert werden.

Der Ortsbeirat bekräftigte die Forderung, die Verkehrsinsel dort anzulegen, wo die meisten Leute die Straße überqueren, nämlich etwa auf Höhe der Einfahrt zur Altenteichstraße Nummer 13. Das Tiefbauamt bevorzugt eine andere Lösung und hat die Insel in seinen Plänen weiter in Richtung Schönberger Straße eingezeichnet – auf Höhe Altenteichstraße/Ecke Kirchgrundstück.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An den Instrumenten, Mietsteigerungen zu deckeln, scheiden sich die Geister. Mit ungewöhnlich harten Worten hat der Eigentümerverein Haus&Grund die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in Kiel verurteilt. Das Ganze sei eine Sauerei, sagte Geschäftsführer Sönke Bergemann.

Martina Drexler 05.04.2018
Kiel Rathausturm-Sanierung - Es dauert noch länger

Seit fast einem Jahr schon ist Kiels Wahrzeichen eingerüstet. Vom Rathausturm ist seit Juni vergangenen Jahres nur noch das Dach zu erkennen. Der Rest ist weiße Folie. Das wird noch eine Weile so bleiben. Denn die Sanierung dauert länger als gedacht - noch mindestens bis zum Herbst.

05.04.2018
Kiel Großeinsatz in Kiel - Mann springt in die Hörn

Durch mehrere Notfälle waren am Abend Rettungswagen und Streifenwagen der Polizei rund um den Kieler Hauptbahnhof im Einsatz. Der größte Einsatz ereignete sich an der Hörn.

04.04.2018
Anzeige