Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Schwertransport blieb stecken
Kiel Schwertransport blieb stecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 10.10.2018
Von Frank Behling
Ein Schwertransport aus Italien ist in Kiel auf dem Kronshagener Weg stecken geblieben. Die Kranteile sollten auf dem Weg nach Dänemark die Rader Hochbrücke umfahren. Quelle: Frank Behling
Kiel

Der Transport kam aus Italien und besteht aus Bauteilen für einen Portalkran in Dänemark. Für den Transport hatte die Spedition den Weg über die A1 und die A21 sowie die Bundesstraße 404 nach Kiel gewählt. Da die Rader Hochbrücke aus Gewichtsgründen umfahren werden muss, sollte der Nord-Ostsee-Kanal mit der Bundesstraße 76 bei Levensau überquert werden.

Rader Hochbrücke musste umfahren werden

In Kiel ging es deshalb gegen 1 Uhr über den Westring zum Kronshagener Weg. Von dort aus sollte nach links auf den Zubringer zum Olof-Palme-Damm auf die B76 eingebogen werden. Dieses Manöver scheiterte aber an der Ampelanlage und der engen Zufahrt. 

Spedition sucht nach Ausweg

Der Transport musste deshalb auf der rechten Spur des Kronshagener Wegs abgestellt werden. Der Kronshagener Weg ist stadtauswärts halbseitig gesperrt. Zusammen mit der Stadt und der Polizei sucht die Spedition jetzt nach einem Ausweg. Ein Umbau der Fahrzeuge und der Kranteile im Gewerbegebiet Wittland ist eine Alternative. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Gesundheitsministerium in Kiel will sich intensiver um die Unterkünfte von osteuropäischen Beschäftigten in Schlachthöfen und in der Fleischverarbeitung kümmern. Es werde ab sofort landesweit gezielte Kontrollen geben, sagte ein Sprecherin am Mittwoch.

10.10.2018
Kiel Venenkatheter „Cevec" - Award für Muthesius-Absolvent

Das monatelange Tüfteln hat sich gelohnt: Gabriel Müller (29), Absolvent der Kieler Muthesius-Kunsthochschule, hat für den von ihm entwickelten Venenkatheter „Cevec“ den James Dyson Award auf nationaler Ebene gewonnen.

Kristiane Backheuer 10.10.2018

Jonas Fischer begleitete eine Expedition von Archäologen der Christian-Albrechts-Universität nach Moldawien. Die Bilder und Texte des Studenten der Muthesisus Kunsthochschule vermitteln einen Eindruck vom Arbeitsalltag der Forscher. Seine Motive erscheinen als grafischer Roman.

10.10.2018