Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Langjährige Haft nach Tochter-Missbrauch
Kiel Langjährige Haft nach Tochter-Missbrauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 05.06.2018
Das Kieler Landgericht verurteilte den 32-Jährigen zu mehreren Jahren Haft. Quelle: Christophe Gateau/dpa
Anzeige
Kiel

Staatsanwältin und Nebenklage hatten zehn Jahre Gefängnis beantragt, der Verteidiger eine Freiheitsstrafe von maximal sieben Jahren.

Taten waren im Darknet

Der 32-Jährige flog im Zusammenhang mit dem Freiburger Missbrauchsfall eines Neunjährigen auf. Er hatte die sexuellen Übergriffe gefilmt und im Darknet mit dem in Freiburg angeklagten Hauptverdächtigen geteilt. Der Mann brachte die Ermittler dann auf die Spur des Angeklagten in Neumünster, der seit November 2017 in Untersuchungshaft sitzt.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Helle Aufregung in der Nacht zu Dienstag in Kiel-Gaarden: Gegen 23.10 Uhr hatten Beamte der Polizei eine Autofahrerin an der Einmündung von der Röntgenstraße auf den Ostring kontrollieren wollen, als die 46-Jährige plötzlich Gas gab und davonjagte. Die Betrunkene stoppte aber kurz darauf selbst.

Niklas Wieczorek 05.06.2018

Der Verursacher eines großen Polizeieinsatzes am Montag in der Kieler Innenstadt ist von einem Amtsarzt in eine Fachklinik eingewiesen worden. Als Grund nannte die Polizei am Dienstag «psychische Auffälligkeiten». Der in Deutschland geborene Mann besitze die griechische Staatsangehörigkeit.

05.06.2018
Kiel Bewerbungsphase läuft - Wissensschlacht der klügsten Köpfe

Gute Fragen, gute Siegchancen: Diesem Prinzip folgt auch der zweite Wissenschaftsbattle am 28. September, für den sich ab sofort Neuntklässler an Gemeinschaftsschulen oder Gymnasien in der Kiel-Region bewerben können.

Jürgen Küppers 05.06.2018
Anzeige