Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Buchholz ermahnt Unternehmer
Kiel Buchholz ermahnt Unternehmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 06.06.2018
Von Kristian Blasel
Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (v.l.) und Oberbürgermeister Ulf Kämpfer ließen sich von Hendrik Murmann (Vorstandsvorsitzender UV Kiel) die Kompressorenproduktion in Friedrichsort erklären. Quelle: Frank Peter
Kiel

“Uns ist der Meister so wichtig wie der Master“, sagte Buchholz auf dem Sommerfest des Unternehmensverbandes Kiel (UV Kiel). Ohne noch mehr Engagement der Unternehmen sei das Problem des Fachkräftemangels nicht zu lösen.

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister lobt Forschung in Kiel

Bernd Buchholz verteidigte zudem die Wirtschaftspolitik der Landesregierung – und konkret die Entscheidung für einen neuen Feiertag. Es sei nicht sein Wunschthema, aber Schleswig-Holstein habe sich anderen Ländern anschließen müssen. „Außerdem ist unsere Tourismuswirtschaft begeistert.“

Wichtiger sei es, in den nächsten Jahren ein Gründungsmilieu im Norden zu etablieren, sagte Buchholz. Mit Forschungsergebnissen aus Kiel könne beispielsweise das Vermüllungsproblem auf der Welt bekämpft werden. „Jetzt müssen wir auch noch Wege finden, unsere Windenergie besser zu nutzen.“

UV Kiel wünscht sich bessere Infrastruktur - digital und analog

Buchholz hatte sich zuvor auch kritische Bemerkungen vom Gastgeber und UV-Kiel-Vorsitzenden Hendrik Murmann anhören müssen, der von ihm ebenso wie von Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer vor 230 Gästen auf dem Gelände der Sauer & Sohn-Maschinenbau GmbH mehr Anstrengungen beim Ausbau der Infrastruktur gefordert hatte. Mehr interkommunale Gewerbegebiete, eine bessere digitale und analoge Infrastruktur sowie ein „attraktives“ Lebensumfeld stehen auf der Wunschliste der Unternehmen. Von Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und der neuen Ratsversammlung wünschte sich Murmann unter anderem eine internationale Schule für Kiel „und dass Projekte zu Ende geführt werden“.

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer verspricht internationale Schule

Kämpfer versprach, „zumindest in meinem Einflussbereich den Unternehmen Sicherheit und offene Ohren zu bieten, damit sich die Stadt so entwickelt, wie wir es uns alle wünschen“. Die Infrastruktur in Kiel sei an vielen Stellen in die Jahre gekommen. „Aber die Entwicklung des MFG-5-Geländes ist ein Beispiel dafür, dass es vorangeht.“ Und eine internationale Schule für Kiel sei auch kein Hexenwerk. „Das bekommen wir hin.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch war der Tag der Premieren: Alexander Gerst flog als erster deutscher Kommandant zur Raumstation ISS, der Mediendom übertrug diesen Start zum ersten Mal live und rund 50 Schüler konnten Esa-Experten Fragen stellen.

06.06.2018

Platzpatronen und Farbmunition, Beamte als Täter und Opfer: Doch das Training "lebensbedrohlicher Lagen" der Polizeidirektion in Kiel gemeinsam mit dem Landespolizeiamt hat am Mittwoch handfeste Erkenntnisse für reale Szenarien gebracht. Das betonte die Behördenleitung gerade nach dem Hörn-Vorfall.

Niklas Wieczorek 06.06.2018
Kiel Gut Schwartenbek in Kiel - Rundballenpresse in Brand geraten

Die Berufsfeuerwehr Kiel und die Freiwillige Feuerwehr Suchsdorf mussten am Mittwochnachmittag zum Gut Schwartenbek ausrücken. Eine Rundballenpresse und rund 100 Quadratmeter Freifläche waren in Brand geraten. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, Berichte von Verletzten gab es zunächst keine.

Niklas Wieczorek 06.06.2018