Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Für die Polizisten ist wieder Showtime
Kiel Für die Polizisten ist wieder Showtime
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 07.11.2018
Von Jürgen Küppers
Die Organisatoren der Polizeishow stellen das Programm vor (v.re.): Stefan Wolf (Sparkassen-Arena), Hans Joachim Grote (Innenminister), Robert van Uden, (Landespolizei) und Holger Bauer (Landesfeuerwehrverband). Quelle: Sparkassen-Arena (hfr)
Kiel

Auch diesmal führt wieder der Comedian Ingo Oschmann nicht nur als Moderator durch das etwa dreistündige Programm, sondern lässt sich in einer spektakulären „Rettungsaktion“ mit einem supermodernen Teleskopmast-Fahrzeug aus luftiger Höhe auf den Hallenboden bringen. Denn in den beiden Polizeishows geht es traditionsgemäß nicht nur um Unterhaltung, sondern auch um Information.

Einblicke in eine Einsatzlage

So bekommen die Besucher unter anderem Einblicke in eine Einsatzlage der Einsatzhundertschaft oder in die Arbeit der Diensthundeführer mit ihren vierbeinigen Kollegen. Auch die Kradstaffel der Polizei mit modernen und historischen Motorrädern gehört wieder zu den festen Programmelementen. Unterhaltsame Einblicke in ihre Arbeit geben auch die Rettungskräfte der Feuerwehr. Zum Beispiel, wie sie sich in Wettkämpfen der „Firefighter Challenge“ für ihre Einsätze fit halten.

Preisgekrönte Luftartistik mit Lisa Rinne

Als besonderes Highlight kündigen die Veranstalter die vielfach preisgekrönte Luftartistik-Darbietung von Lisa Rinne an. In „bisher einzigartiger Art und Weise“ kombiniere die Artistin zwei Zirkusdisziplinen: schwingendes Trapez und die von ihr neu entwickelte akrobatische Strickleiter. Auf die Beine gestellt hat das Programm ein Organisationsteam, dem der Polizeisportverein Kiel, die Sparkassen-Arena-Kiel, der Landesfeuerwehrverband und die Landesverkehrswacht angehören.

Karten gibt es ab 19,90 Euro im Ticketcenter der Sparkassen-Arena, im KN-Ticketshop in der Kundenhalle der Kieler Nachrichten sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ticket-Hotline: 0431/98210226 (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr)

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Kinder brauchen eine Familie, aber nicht alle haben das Glück, in einer eigenen aufzuwachsen“, sagt Renate Treutel, Dezernentin für Bildung, Jugend und Kultur. Die Stadt beschreitet neue Wege, um Pflegefamilie für diese Kinder zu finden: mit einem Werbefilm.

Petra Krause 07.11.2018

Zusätzlich zu den mindestens 24 Millionen Euro, die bislang für die Sanierung des Kieler Konzertsaals kalkuliert werden, haben Gutachter erstmals einen Preis für die Kosten einer Gesamtsanierung des Gebäude-Komplexes abgegeben. „Als grobe Einschätzung“ nennen sie eine Summe von 40 Millionen Euro.

Kristian Blasel 07.11.2018
Kiel Schwierige Wahrheitssuche - Prozess um Mord in Schackendorf

Mit der Vernehmung erster Zeugen hat das Kieler Landgericht am Dienstag den Indizienmordprozess gegen einen 48-jährigen Mann aus Schackendorf bei Bad Segeberg fortgesetzt. Doch die mehrstündigen Befragungen einer Kriminalbeamtin und einer Rechtsmedizinerin lassen viele Fragen zum Tatgeschehen offen.

06.11.2018