Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Aktivisten in Kiel erinnern an NSU-Opfer
Kiel Aktivisten in Kiel erinnern an NSU-Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 10.07.2018
Von Niklas Wieczorek
Schild überklebt: Linksaktivisten plädieren an einem Abschnitt der Kaiserstraße in Kiel-Gaarden für den neuen Namen S.-Taşköprü-Str. Quelle: Interventionistische Linke
Kiel

Die Aktion am Montagabend gegen 18 Uhr war Teil einer bundesweiten Serie von "Straßenumbenennungen", wie die Interventionistische Linke erläuterte. Sie erinnert an das Hamburger Opfer des Nationalsozialistischen Untergrunds, Süleyman Taşköprü. Der 31-Jährige wurde am 27. Juni 2001 in seinem Lebensmittelladen in Bahrenfeld von den Terroristen erschossen.

Einige Aktivisten hatten sich an der Ecke zur Medusastraße versammelt, um auf die aus ihrer Sicht weiter notwendige Aufarbeitung des Komplexes rund um die rechtsextreme Terrorvereinigung hinzuweisen. Es gehe darum, "das Ausmaß rassistischer Gewalt sichtbar zu machen und den Opfern des NSU und ihren Angehörigen Respekt zu erweisen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Runder Tisch möchte den Namen gerne beibehalten

In Kiel war auch Dietrich Lohse vom Runden Tisch gegen Rassismus und Faschismus dabei. "Die Menschen waren interessiert, einige haben Fotos gemacht", berichtete er. "Wir vom Runden Tisch werden an die Stadt herantreten, den Straßennamen in diesem Abschnitt der Kaiserstraße vielleicht so zu lassen." Ein gutes Beispiel sei die ebenfalls vom Runden Tisch angeregte Namensgebung des Bahide-Arslan-Platzes an der Kreuzung von Wikinger- und Kaiserstraße im Jahr 1999. Bahide Arslan war eines der drei Opfer des Möllner Brandanschlages vom 23. November 1992.

Am morgigen Mittwochnachmittag haben Linke darüber hinaus eine Demo aus Anlass des Prozessurteils angekündigt. Ab 17 Uhr soll am Alfons-Jonas-Platz in Kiel-Gaarden die Auftaktkundgebung zu hören sein, dann geht es über die Elisabethstraße und später die Hörnbrücke in die Innenstadt. Nach der Zwischenkundgebung am Holstenplatz ist zwischen 18.30 Uhr und 19 Uhr der Abschluss in der Dänischen Straße angedacht. Die Veranstalter rechnen mit etwa 200 Teilnehmern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Neue Zusammenarbeit - Bulgaren lernen Tourismus in Kiel

Schleswig-Holstein und Bulgarien wollen im Tourismus zusammenarbeiten: Das Regionale Bildungszentrum (RBZ1) in Kiel richtet dafür eigens eine Klasse für Auszubildende aus Bulgarien ein. Nach der Ausbildung im Hotelfach sollen die jungen Bulgaren in ihre Heimat zurückkehren.

Karen Schwenke 10.07.2018

„Habt ihr Lust auf Fußball?“ Ein lautes „Ja!“ schallt Björn Brose, Fußball-Abteilungsleiter des Suchsdorfer Sportvereins (SSV), gestern Vormittag um kurz vor zehn Uhr entgegen. 21 Mannschaften der Kieler Betreuten Grundschulen und Horte trafen gestern bei der 2. Hort-WM in Suchsdorf aufeinander.

10.07.2018

Gemischte Gefühle: In Kiel wurden im vergangenen Jahr mehr als 1100 Fahrräder weniger gestohlen als im Vorjahr. Laut Polizeidirektor Thomas Bauchrowitz auch ein Erfolg der Ermittlungsgruppe Speiche gegen Fahrraddiebstahl. Und doch ist die Zahl mit 2123 angezeigten Verlusten die höchste im Land.

Niklas Wieczorek 10.07.2018