Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Unbekannter Gegenstand stoppte Ablegemanöver
Kiel Unbekannter Gegenstand stoppte Ablegemanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 10.06.2018
Polizeieinsatz an der Aidabella verzögert das Ablegemanöver. Gäste schauen interessiert zu. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Das Polizeiboot „Neumühlen“ war ebenfalls vor Ort. Auslöser des Einsatzes war ein Verdacht auf einen gefährlichen Gegenstand, der an Bord entdeckt wurde. „Dieser Verdacht hat sich nach der Überprüfung aber nicht bestätigt. Der weitere Ablauf der Kreuzfahrt wird nicht gefährdet sein“, so Reedereisprecher Hansjörg Kunze. Gegen 20.30 Uhr konnte das Schiff ablegen.

Hier sehen Sie, was Passanten zum Einsatz auf der Aidabella sagen.

Hier sehen Sie weitere Bilder vom Polizeieinsatz auf der Aidbella

Von Behling Frank

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für großen Andrang sorgten am Sonnabend trotz des Sommerwetters die beiden Shopping-Events Zwergen- und Deernskram im Rondeel der Kieler Sparkassen Arena.

Oliver Stenzel 10.06.2018

Phänomene der Natur- und Tierwelt können bei der diesjährigen „Nacht des Naturfilms“ am Donnerstag, 5. Juli, auf großer Leinwand in Kiel im Rahmen des Naturfilmfestivals Green Screen mitverfolgt werden. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

10.06.2018
Kiel Punkrockyoga in Kiel - Krach statt Klangschale

Krach statt Klangschale: Seit über zwei Jahren bietet Sabine Simon in Kiel im Medusa und in der Schaubude Punkrockyoga an. Dort wo sonst gefeiert wird und Konzerte stattfinden, heißt es dann: Namaste. Dass sich laute Musik und Entspannung keinesfalls ausschließen müssen, weiß die Yogalehrerin.

Kerstin Tietgen 10.06.2018
Anzeige