Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Mit Segeln etwas bewegen
Kiel Mit Segeln etwas bewegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 27.06.2015
Von Petra Krause
Beim Sommerfest kann man auf dem Wittensee Schnuppersegeln. Quelle: Rainbow Pirates

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit verschiedenen Handicaps das Segeln zu ermöglichen und alle positiven Effekte dieser Sportart zu nutzen. In einer „Hands-on-Mentalität“ wird das eigenständige Handhaben und Führen des Equipments unter Zuhilfenahme pädagogischer Methoden gefördert. Hierbei soll insbesondere das Vergnügen und Erleben mit allen Sinnen im Vordergrund stehen, gemeinsam mit den Möglichkeiten der Zusammenarbeit der Menschen. Beim Sommerfest wird das Boot „White Pearl“ vom Verein für alle zum Schnuppersegeln im Wasser liegen und mit dem „Sailability Pack“ (Foto) für Menschen mit Behinderung einen Einblick in das Segeln ermöglichen. Die Paddler rund um den Freiherr-Vom-Stein-Yacht-Club (FYC) werden ihr Drachenboot und Canoes vorstellen. Es wird gegrillt, Kuchen gegessen, und zum Selbstkostenpreis wird für Bier gesorgt sein. Ein Rahmenprogramm für Kinder und Jugendliche sowohl auf dem Wasser, als auch an Land ist ebenfalls im Angebot. 

27. Juni, 12-18 Uhr. Gelände des WSCW, Rendsburger Straße 19 b, Groß Wittensee.

Eintritt frei. Infos unter www.meer-bewegen.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Neumühlen-Dietrichsdorf - Die Schule ist ein Kompromiss

Die ersten Flüchtlinge sind in Neumühlen-Dietrichsdorf angekommen und in der früheren Adolf-Reichwein-Schule untergebracht worden. Mitglieder des Ortsbeirates und Vertreter der Stadt machten sich am Donnerstagabend ein Bild von der provisorischen Unterkunft.

Volker Rebehn 27.06.2015
Kiel Kieler Woche 2015 - Hier wird durchgefeuert

Die Crew spricht stolz von einem „Arbeitsschiff“, und nach Arbeit sieht es überall an Bord der „Bussard“ aus. Als Museumsschiff stampft der Tonnenleger von 1905 während der Kieler Woche täglich bei Rundfahrten mit Gästen durch die Wellen der Förde.

Paul Wagner 27.06.2015

Die Blätter der Seerose Victoria sehen auf den ersten Blick nicht besonders spektakulär aus. Groß sind sie, kreisrund und haben einen hochstehenden Rand.

Anne Steinmetz 27.06.2015