Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Drei Fahrradfahrer bei Unfällen verletzt
Kiel Drei Fahrradfahrer bei Unfällen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 06.06.2018
Von Niklas Wieczorek
Polizei und Rettungsdienst waren bei den Fahrradunfällen in Kiel im Einsatz. Quelle: Ulf Dahl (Symbol)
Kiel

Wie die Polizei Kiel am Mittwochvormittag mitteilte, ereignete sich der schwere Unfall am Tag zuvor gegen 17.30 Uhr am Kreisverkehr Langer Rehm und Helenenstraße in Neumühlen-Dietrichsdorf: Eine 60-jährige Autofahrerin hatte offenbar einen 33-jährigen Radfahrer übersehen, hieß es. Er brach sich bei dem Unfall mehrere Knochen und kam in ein Krankenhaus. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, um die Notärztin schnellstmöglich zum Unfallort zu bringen.

Gehirnerschütterung an der Kiellinie

Gegen 22 Uhr kamen dann zwei Radfahrer an der Kiellinie in Düsternbrook zu Fall: Ihre Lenker hatten sich ineinander verkeilt. Eine 67-Jährige trug eine Gehirnerschütterung davon und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus, so die Polizei. Der andere Radfahrer erlitt leichte Schürfwunden. Die Polizisten bemerkten aber Alkoholgeruch, woraufhin sich der 34-Jährige freiwillig testen ließ. Der Wert lag bei knapp 1,8 Promille. Eine Blutprobe wurde abgenommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein goldenes Ei auf einem Dach, das aus einem Berg weißer Folie herausragt: Dieser Anblick des Kieler Rathausturms prägte fast ein Jahr lang das Bild der Innenstadt. Pünktlich zur Kieler Woche ist nun zumindest der Blick von der Aussichtsplattform wieder frei.

Christin Jahns 06.06.2018

Die schönste Promenade Kiels entwickelt sich langsam aber sicher zum neuen Hotspot der Stadt. Neueröffnungen an der Kiellinie und das wochenlange Sonnenwetter sorgen derzeit für regen Zulauf. Dennoch sind sich Betreiber der Lokale und die Stadt sicher: Da ist noch Luft nach oben.

Kristiane Backheuer 06.06.2018

Es geht voran auf Kiels zentralster Baustelle – in einigen Ecken schneller als gedacht, in anderen gibt es auch Probleme. Doch die Planer vom Tiefbauamt sind zufrieden und haben trotz der anstehenden Kieler Woche weiter den ursprünglichen Zeitplan und die Fertigstellung im Herbst 2019 im Visier.

Niklas Wieczorek 06.06.2018