Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel EU-Kommissar Vella erhält Meerespreis
Kiel EU-Kommissar Vella erhält Meerespreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 05.11.2018
Von Martina Drexler
Der maltesische Politiker und EU-Kommissar Karmenu Vella hat den Deutschen Meerespreis 2018 am Geomar Helmholtz-Zentrum in Kiel verliehen bekommen. Quelle: Olivier Hoslet
Kiel

Das Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel verlieh den mit 10.000 Euro dotierten und von der Deutschen Bank gestifteten Meerespreis zum 10. Mal. "Ich nehme diesen Preis nur stellvertretend entgegen, denn gewonnen hat ihn das koordinierte Vorgehen der Europäischen Kommission für den Schutz und die nachhaltige Nutzung unserer Weltmeere", erklärte der Preisträger und maltesische Politiker (68).

Umweltminister Albrecht lobte die Fischereipolitik der EU-Kommission

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), der wegen einer Erkrankung nicht an der Preisverleihung teilnehmen konnte, würdigte als Schirmherr die große Bedeutung der internationalen Meeresforschung: „Trotz beachtlicher Wissenszuwächse können und müssen wir noch viel mehr über unsere Ozeane verstehen. Daher ist die weitere Forschung so wichtig, auch im Hinblick auf den Klimawandel." Der  Europäischen Kommission bescheinigte Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne), durch ihre veränderte Fischereipolitik in den letzten Jahren wichtige Schritte für den Schutz der Fischbestände in Europa in die Wege geleitet zu haben.  Vella stehe  stellvertretend für diese Fortschritte, sagte er in seiner Laudatio. 

Neben Minister Albrecht würdigten auch hochrangige Gratulanten wie der ehemalige US-Außenminister John Kerry, Fürst Albert II. von Monaco, Bundesumweltministerin Svenja Schulze und der stellvertretende Direktor der Unesco, Vladimir Ryabinin, in Videobotschaften die Verdienste von Karmenu Vella.

Naturschutzverbände kritisieren die Preisvergabe 

Die Vielzahl von Grußworten hochkarätiger Persönlichkeiten zeige, welch hohes Ansehen der EU-Kommissar auf internationaler Bühne genieße, erklärte Geomar-Direktor Prof. Peter Herzig. Im Vorfeld hatten Naturschutzorganisationen die Preisvergabe an Vella kritisiert. Sie werfen ihm vor, es nicht ernst mit dem Meeresschutz zu nehmen.

Mehr Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kieler Landgericht setzt am Dienstag den Indizienmordprozess gegen einen 48-jährigen Mann aus Schackendorf bei Bad Segeberg mit der Anhörung von Zeugen fort. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, seine Ehefrau Anfang November 2017 nach einem Streit brutal getötet zu haben.

05.11.2018

Im Wellingdorfer Verbindungsweg zwischen der Peter-Hansen-Straße und dem Schwanenseepark muss das Tiefbauamt Schmutz- und Regenwasseranschlusskanäle neu herstellen. Daher ist der Weg nach Angaben der Stadt Kiel von Dienstag, 6., bis voraussichtlich Mittwoch, 14. November, für den Verkehr gesperrt.

05.11.2018

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend überraschte eine Seniorin ein Einbrechertrio in ihrem Haus in Kiel. Sie war von klirrenden Geräuschen geweckt worden. Den Angaben der Polizei Kiel zufolge flüchteten die Täter mit einem geringen Geldbetrag und Modeschmuck. Die Polizei sucht Zeugen.

05.11.2018