Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Mit der Vespa zum Weihnachtsmarkt
Kiel Mit der Vespa zum Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 09.12.2017
Von Niklas Wieczorek
14 begeisterte Vespa-Fahrer und ein Hund fuhren am Weihnachtsmarkt Kiel vor. Quelle: Imke Schröder
Kiel

“Wir sind einfach nur Leute aus Kiel, die Vespa fahren“, sagte Jan Krüger. Es bestehe kein Verein oder irgendeine andere Struktur – sondern lediglich eine mehr als zehn Jahre alte Tradition, einmal gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt aufzukreuzen. "Das machen viele Vespa-Clubs in ganz Deutschland so."

Und das mit einem echt beeindruckenden Aufwand: Die Zweiräder waren mit Lichterketten geschmückt, die Mäntel wehten im Fahrtwind, und die meisten Zuschauer freuten sich besonders über Kalle im grünen Kostüm. Der „Dackel-Pinscher-was-auch-immer“-Mischling, so sein Besitzer, fremdelte noch etwas mit seinem Wichtel-Outfit im Korb einer Vespa.

Aber da es sich bei dem Festmarkt-Besuch um eine deutschlandweite Aktion und Tradition handele, so zumindest die Teilnehmer, kann er das in den kommenden Jahren sicher noch üben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Sommer bereits arbeiten in Kiel Mediziner zur besseren Weiterbehandlung wiederbelebter Patienten eng zusammen. Am Sonnabend hat das UKSH dieses Cardiac Arrest Center mit einer Tagung eingeweiht. Rund 60 Gäste diskutierten Thema, Therapien und Thesen im Institut für Rettungs- und Notfallmedizin.

Niklas Wieczorek 09.12.2017
Kiel Weißenburgstraße in Kiel - Mann saß tot im Auto: Parkplatz abgesperrt

Mit Sichtschutz ist am Sonnabendvormittag der Parkplatz bei Rossmann und Sky in der Weißenburgstraße in Kiel abgeschirmt worden. Ein 75-jähriger Mann saß tot in seinem Auto. Die Todesursache ist unklar.

Tanja Köhler 09.12.2017
Kiel Suche nach neuem Propst - Wer gibt der Kirche ein Gesicht?

Kiel braucht einen neuen Propst. Zwei Voraussetzungen für die Wahl eines Pastoren in die Leitungsfunktion sind jetzt erfüllt: Das Kirchen-Parlament hat einen Wahlausschuss gebildet, und die Stelle wurde zu Monatsbeginn ausgeschrieben. Im März soll der Nachfolger von Thomas Lienau-Becker feststehen.

Thomas Paterjey 09.12.2017