Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Wohnung in Mehrfamilienhaus brennt aus
Kiel Wohnung in Mehrfamilienhaus brennt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 27.11.2018
Die Kieler Feuerwehr an einem Einsatzort (Symbolbild). Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Kieler Stadtteil Gaarden ist in der Nacht zum Dienstag eine Wohnung ausgebrannt. Anwohner hätten in der Nacht bemerkt, wie aus dem gekippten Fenster in der Wohnung in der Iltisstraße Rauch stieg und den Notruf gewählt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung in die Wohnung traten, war diese allerdings leer. Wo sich die Bewohnerin aufhielt und wie das Feuer ausbrechen konnte war zunächst unklar. Die rund 40 Einsatzkräfte hatten das Feuer nach etwa einer Stunde unter Kontrolle.

Bewohnerin meldet sich nach Brand

Die Bewohnerin hat sich nach dem Brand bei gemeldet. Damit steht fest, dass niemand verletzt wurde. Die Brandursache ist noch immer unklar. Die Kripo hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Pläne für Humboldt-Haus - Hier muss im Alter keiner wegziehen

„Wie möchte ich im Alter wohnen?“ Eine Frage, die sich immer mehr Menschen stellen. Die Bildungsstiftung Schleswig-Holstein entwickelt derzeit ein Wohnprojekt am Schusterkrug in Pries-Friedrichsort, das Elemente des Betreuten Wohnens und des sogenannten Cohousings vereint.

Petra Krause 27.11.2018
Kiel Ärger im Plaza-Center - Anzeige gegen demenzkranke Kundin

Sie ist seit vielen Jahren Kundin im Plaza-Center. Nun bekam die Kielerin Gisela Mackrodt (74) dort Hausverbot und wurde wegen Köperverletzung und Diebstahls angezeigt. Sie hatte einen Ladendetektiv ans Schienbein getreten, nachdem er sie zur Rede gestellt hatte.

Karen Schwenke 27.11.2018

Die Zentralisierung und Spezialisierung von Kliniken führt laut einem Krankenhausreport der Barmer auch in SH zu einer besseren Versorgung der Patienten und zudem zu einer geringeren Sterblichkeitsrate.

27.11.2018