Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Film über den Kieler Matrosenaufstand
Kiel Film über den Kieler Matrosenaufstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 18.10.2017
Von Martina Drexler
Im Film "Novembersturm" spielt Lucas Prisor den Arbeiterführer Karl Artelt, der im Vorfeld des Matrosenaufstands lange Streiks organisiert hatte. Henriette Confurius schlüpfte in die Rolle seiner fiktiven Verlobten Helene.
Kiel/Schönberger Strand

„Novembersturm“ soll an die dramatischen Tage Ende 1918 erinnern, die zur Novemberrevolution im Deutschen Reich und zum Entstehen der Weimarer Republik führten, teilte der NDR anlässlich der Dreharbeiten mit. Wegen der großen Zerstörung Kiel im Zweiten Weltkrieg habe man auch an andere Schauplätze wie nach Flensburg und Geesthacht ausweichen müssen, um die Zeit von damals wieder lebendig werden zu lassen, erklärte Regisseur und Drehbuchautor Jens Becker. So wurden auf dem Gelände des Schönberger Museumsbahnhof Szenen in einer historischen Kieler Straßenbahn gedreht. Am heutigen Mittwoch fangen die Kameras Bilder in der Howaldtschen Gießerei ein.

Zu den Darstellern gehören Lucas Prisor als Arbeiterführer Karl Artelt, Henriette Confurius als seine Verlobte Helene Hartung und Rainer Reiners als SPD-Politiker Gustav Noske, der eine wichtige Rolle beim Novemberaufstand spielte.

Björn Engholm und Sahra Wagenknecht geben ihre Einschätzungen wieder

Ergänzend zu den Spielszenen mit fiktiven und historischen Figuren sowie nachgesprochenen Aussagen von Zeitzeugen schildern drei heutige Persönlichkeiten ihre Sicht auf die Ereignisse: Björn Engholm, Schleswig-Holsteins früherer Ministerpräsident und Ex-SPD-Chef, der Kommandeur der Marineschule Mürwik, Flottillenadmiral Kay-Achim Schönbach, und die Linken-Bundestagsfraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht. Regisseur Becker will mit dem 90-minütigen Film an den Mut der Matrosen und Arbeiter von damals erinnern, die durch ihren Aufstand das Ende der Monarchie und die Schaffung einer Republik erreichten: Obwohl der Kieler Matrosenaufstand Deutschland fundamental verändert habe, verschwinde er immer mehr aus dem kollektiven Bewusstsein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es hakt beim Grippeschutz: Viel zu wenige Menschen lassen sich impfen. Seit Jahren nehmen die Impfraten ab. Deutschland ist weit entfernt von den Impfzielen der EU. Und: Beim Grippeschutz herrscht immer noch eine Zwei-Klassen-Medizin. Ärzte fordern bestmöglichen Schutz auch für Kassenpatienten.

Heike Stüben 18.10.2017
Kiel Geänderte Verkehrsführung - Goethestraße ist jetzt eine Sackgasse

Autofahrer können seit Dienstag nicht mehr die komplette Goethestraße durchfahren. Das Tiefbauamt hat den Bereich direkt am Heimkraftwerk gesperrt, um Fahrradfahren hier das Fahren erleichtern. Denn sie müssen vor dem Café Castello seit Kurzem ihren bisherigen Radweg für Fußgänger räumen.

Oliver Stenzel 18.10.2017

Ein Feueralarm hat am Kieler Hauptbahnhof am Dienstagabend für einen Einsatz von Feuerwehr und Bundespolizei gesorgt. Kurz nach 19 Uhr schlugen in der Halle mehrere Rauchwarnmelder an und sorgten über die Brandmeldeanlage für ein Ausrücken der Löschzüge der Feuerwehr.

Frank Behling 17.10.2017