Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Ihre Schönheit ist ihre Entscheidung
Kiel Ihre Schönheit ist ihre Entscheidung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 14.01.2017
Von Kristiane Backheuer
Mit einer ganzen Seite in den Hochglanz-Magazinen: Jana Hansen (rechts) und Carina Møller-Mikkelsen haben es geschafft. Zu dem Model-Auftrag kamen sie eher durch Zufall. Der Personaltrainer von Carina Møller-Mikkelsen hatte Kontakte zu der Werbeagentur, und Jana Hansen wurde über ihren Internet-Blog entdeckt. Quelle: Frank Peter
Kiel

Vor wenigen Tagen hielten  nun die ersten Hochglanz-Zeitschriften mit ihrem eigenen Konterfei in den Händen. „Ein ziemlich spezieller Moment“, so Jana Hansen. Dass die beiden jungen Frauen etwas ganz Besonderes sind, zeigt auch die Auswahl der Models.


Jana Hansen und Carina Møller-Mikkelsen fallen auf. „Von mir gibt es nicht viele“, sagt Jana Hansen, und ihre braunen Augen funkeln selbstbewusst. Kleidergröße 54 trägt sie und liebt Mode. „Das war aber nicht immer so. Früher war ich eher eine graue Maus und habe unter meinem Gewicht gelitten.“ Dann kam irgendwann die Wende. „Ich hatte es satt, immer auf schlankere Zeiten zu warten.“ Sie sagte sich: „Nimm das, was vorhanden ist, und mach das Beste daraus.“ Sie richtete einen Fashion- und Lifestyle-Blog ein, schrieb Modefirmen an, probierte sich aus. Inzwischen hat sie rund 37.000 Klicks im Monat. Auf ihrem „Plus Size by Nature“-Blog präsentiert sie hauptsächlich Mode und arbeitet dabei auch mit vielen namhaften Firmen zusammen. „Bis auf die Unterwäsche wurde mir alles zugeschickt“, sagt sie und schaut an sich herunter. „Im Katalog erkennt man meist nicht, wie die Kleidung an kurvigen Frauen aussieht. Darum zeige ich auf meinem Blog, wie der Mantel oder die Hose wirklich sitzen und wie man das kombinieren kann. Zudem will ich andere Frauen ermutigen, vielleicht auch mal was Neues auszuprobieren.“ Aber nicht nur mit ihrem Faible für Mode sticht die Personaldienstleistungskauffrau heraus. Auch ihre Liebe zu Yoga faszinierte die Firma Dove.


Ein ganz anderer Typ ist Carina Møller-Mikkelsen. Sie wurde im Abendkleid abgelichtet. Darunter steht der provokante Satz mit Fragezeichen: „Ich bin zu stark für mein Geschlecht?“ Seit drei Jahren geht die Kielerin mit dänischen Wurzeln in die „Muckibude“ und baut sich ihren Körper so, wie sie ihn mag. Muskeln soweit das Auge reicht. Seit einem Jahr hat sie die Supplement-Firma „IronMaxx“ für sich gewinnen können und bekommt in sportlicher Hinsicht Unterstützung. Ihre Fortschritte im Training dokumentiert sie auf ihrem Instagram-Kanal, indem sie dort regelmäßig Fotos postet und Texte verfasst. Und dabei ist sie sehr kreativ. 41.000 Menschen folgen ihr inzwischen. „Ich liebe es, mit Vorurteilen zu spielen“, sagt sie und lacht verschmitzt. „Auch mit Muskeln kann man weiblich und wie ein Mädchen aussehen.“ Auf ihrem Handy zeigt sie die aktuellen Fotos. Mal mit Sixpack in knappem Bikini, mal als verträumtes junges Mädchen mit Sweatshirt und Strickmütze oder im geblümten Kleid. Wenn sie ihre wohl definierten Muskeln zeigt, sind die Kommentare im Internet nicht immer nett: „Eklig.“ „Siehst aus wie’n Kerl.“ „Wo ist Dein Busen?“ Aber das lacht sie einfach weg.

Die Aufnahmen für die Dove-Kampagne wurden im November gemacht. Seitdem halten die beiden jungen Frauen den Kontakt. Anders zu sein, verbindet. In den nächsten Wochen und Monaten wird man Carina Møller-Mikkelsen und Jana Hansen vermutlich immer mal wieder sehen. Die Zeit scheint reif für den Werbeslogan: „Meine Schönheit ist meine Entscheidung.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind zart und bizarr – die winzigen Meeresorganismen aus der Gruppe der Rhizaria. Sie erfüllen doch große Aufgaben. Als tierisches Plankton (Zooplankton) sind diese Einzeller lebend Hauptnahrungsquelle für Fische und Wale und bilden die Grundlage der Nahrungskette im Ozean.

Susanne Blechschmidt 13.01.2017

Eklat im Bauausschuss: Der baupolitische Sprecher der Grünen, Arne Langniß, wirft der Verwaltung und damit direkt Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) „Kaltblütigkeit“ in ihrer Entscheidung für den Hotelbau am Exerzierplatz vor.

Martina Drexler 13.01.2017
Kiel Kohlenmonoxid-Vergiftung - Familie nach Gasunfall wieder zu Hause

Erleichterung nach dem Gasunfall: Seit Freitag sind alle Mitglieder der Elmschenhagener Familie, die in der Nacht zu Donnerstag mit Kohlenmonoxid-Vergiftungen in Kieler Kliniken eingeliefert worden waren, wieder zu Hause.

13.01.2017