4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
KN-Kommentare
Kommentar

Wenn Sie diese Kommentarzeilen lesen, gehören Sie vermutlich schon dazu: Sie interessieren sich für Politik, aktuelles Zeitgeschehen und die Meinung anderer. Ganz viele Ihrer Mitmenschen tun das nicht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Auf dieses Türchen im Adventskalender hätten die Mitarbeiter im Ausbesserungswerk der Bahn sicher gern verzichtet. Der Alarm des Betriebsrats, demzufolge dem Werk mit 700 Arbeitsplätzen mittelfristig sogar das Aus drohen könnte, lässt Neumünster erzittern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Die Reederei Hamburg-Süd ist eines der letzten großen Vorzeigeunternehmen der deutschen Handelsflotte. Eine Reederei, die irgendwie zu Hamburg gehört wie der Michel oder das Hotel „Atlantic“.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Die Zeit scheint glücklicherweise reif für das Thema: Überall sprießen Allianzen im Kampf gegen den Bechermüll aus dem Boden. Auch Kiel macht sich als erste Stadt in Schleswig-Holstein auf den Weg, den Verbrauch von Pappbechern so weit wie möglich zu verringern.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Wir recherchieren für Sie 1/1
Kommentar

Nun ist für den siebenjährigen Michelangelo aus Berlin ein großer Schritt nach vorne gelungen. Mit den am Ende vereinten Kräften seiner Familie und der beiden größten deutschen Uniklinika Charité und UKSH, einschließlich dessen Vorstandschef Jens Scholz, konnte der Junge gestern nach Kiel kommen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Das kannte man bislang eher im Zusammenhang mit dem Weißen Haus und dem Skandal um Wikileaks-Initiator Julian Assange. Hacker haben jetzt in Deutschland die Anschlüsse von hunderttausenden Telekom-Kunden lahmgelegt, und die Drahtzieher könnten sogar in Russland sitzen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Wenn alle dasselbe wollen, wird’s teuer. Dieses Marktgesetz gilt für begrenzte Rohstoffe ebenso wie für begrenzten Wohnraum. Ja, der (Preis-)Druck auf citynahe Wohnungen im Norden steigt, weil dort alle vom Studenten bis zum Rentner wohnen wollen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Die geplante Pferdesteuer in Tangstedt zeigt eines überdeutlich: Die Gemeinden überall im Land stehen finanziell mit dem Rücken zur Wand. Sie wissen schlicht nicht mehr, wo sie die Gelder für Kindergärten, Schulen oder den Straßenausbau hernehmen sollen. Also werden sie kreativ.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
31. Oktober 2016 - Marion Neurode in Lichtblicke

Moin, moin, die Frau, die sich meldet, hat ein schlechtes Gewissen. Sie habe sich mit einer Freundin verabredet. Einen Tisch bestellt in einem Restaurant. Genau am Tag der Reservierung sei ihre Freundin erkrankt und sie habe dem Gastwirt kurzfristig absagen müssen.

mehr