30 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
KN-Kommentare

Das von der Großen Koalition geplante Fahrverbot für Straftäter wird die neue harte Keule der Justiz werden. Wenn Richter künftig auch den Einzug des Führerscheins anordnen können, ungeachtet des Delikts, dann wird dies Betroffene weitaus härter treffen als es jede Arbeitsauflage, jede Geld- oder Bewährungsstrafe könnte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Vielleicht sollte mal eine Delegation von Bildungspolitikern aus Schleswig-Holstein in den Landkreis Cham in der Oberpfalz, nach Heidelberg oder ins fränkische Ansbach reisen. Sie kämen möglicherweise einem Rätsel auf die Spur.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

In den Hörsälen in Kiel wird es eng: Erfüllen sich die Prognosen für die nächsten drei Jahre, werden an allen drei Hochschulen insgesamt mehr als 36.000 Menschen studieren. Dabei haben die Universität und die Fachhochschule schon lange ihre Kapazitätsgrenzen gesprengt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Landwirtschaft in Not: Für die ohnehin mit sinkenden Weltmarktpreisen kämpfende Branche bedeutet die magere Ernte in diesem Jahr einen weiteren Tiefschlag.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Wir recherchieren für Sie 1/1
Kommentar

Schleswig-Holstein ist selbstverständlich das schönste Bundesland der Welt. Gleichwohl muss am 70. Geburtstag die Frage erlaubt sein, wo die Reise hingehen soll. Der Hamburger Hafen ist der größter Arbeitgeber Schleswig-Holsteins, Fuhlsbüttel sein Flughafen und die Hansestadt der Motor in Norddeutschland.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Die Landespolizei will mit einer speziellen Software künftig per Computer voraussagen, wo kriminelle Einbrecherbanden im Land zuschlagen könnten. Das klingt erst einmal nach Science Fiction, nach einem utopischen Vorhaben und – angesichts geplanter Projektkosten von 100000 Euro – nach aus dem Fenster geworfenem Geld.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

63 Euro sind auch Geld, keine Frage. Dafür könnte man zu zweit nett essen gehen oder ein paar Schuhe im Angebot kaufen. Als jährliche Einsparung eines Durchschnittshaushaltes bei der Gasrechnung jedoch sind 63 Euro ein kleines Sümmchen, verglichen mit dem Einsparpotenzial, das ein Tarifwechsel ermöglicht. Wohlgemerkt: nicht unbedingt ein Anbieterwechsel.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Seit zehn Jahren schlägt sich in Statistiken nieder, wie sehr sich die Stadt Kiel zu einem Ziel für Urlauber und Geschäftsreisende entwickelt. Der Tourismus kurbelt die Wirtschaft an, bringt Arbeit und Umsatz. Kurzum: Er stärkt den Wirtschaftsstandort.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
25. August 2016 - Marion Neurode in Lichtblicke

Moin, moin, Frau Tauchert aus Kiel ist immer noch gerührt. Sie hat in einer für sie schwierigen Situation unerwartet Hilfe erfahren. „So etwas passiert nicht alle Tage“, ist sie felsenfest überzeugt und möchte ihr Erlebnis gern publik machen.

mehr
21. August 2016 - Dennis Wegner in Campus

Minustemperaturen, Sprachbarrieren, verlassene Landschaften. Dies waren stets die ersten Stichworte meiner Freunde, wenn ich ihnen erzählte, dass ich das Sommersemester 2016 im sibirischen Irkutsk verbringen wollte.

mehr