3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
KN-Kommentare
Kommentar

Robert Habeck hat schnell reagiert. Kaum war das H5N8 Virus in verendeten Reiherenten bei Plön nachgewiesen, hat er die Geflügelpestverordnung umgesetzt, fast täglich die Öffentlichkeit über seine Schritte informiert und dem Bundeslandwirtschaftsminister Beine gemacht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Hatte dieses Märchen nicht gerade erst begonnen? Hatte Dagur Sigurdsson dem am Boden liegenden, dilettierenden deutschen Handball nicht eben erst neues Leben eingehaucht, ihn mit dem Europameister-Titel und Olympia-Bronze wieder salonfähig gemacht? Vorbei! Der statistisch erfolgreichste Handball-Bundestrainer aller Zeiten wechselt ins Land der aufgehenden Sonne.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Das war so nicht geplant. Eigentlich hatten SPD-Ministerpräsident Torsten Albig, sein grüner Energiewendeminister Robert Habeck und sein grüner Staatskanzleichef Thomas Losse-Müller das Thema rechtzeitig abräumen wollen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Es galt als eine Frage der Zeit, die ist nun gekommen: Pay-TV-Sender Sky hat sich die Rechte an der Handball-Bundesliga gesichert. Das ist zunächst für viele Fans eine schlechte Nachricht, bedeutet sie doch weniger Live-Spiele im Free-TV.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Wir recherchieren für Sie 1/1
Kommentar

Der kurze Prozess – ist er nicht das, was rechte Stammtische schon lange von einer Justiz fordern, die sie für zu lahm und zu lasch halten? Da ist Vorsicht geboten. Welcher Richter möchte schon in Verdacht geraten, ausländerfeindlich zu urteilen. Doch darum geht es nicht beim beschleunigten Verfahren, das nach guten Erfahrungen am Amtsgericht Neumünster auch in Kiel umgesetzt werden sollte."

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Krankenbesuche tun gut. Und deshalb atmeten die Delegierten der Nord-CDU am Sonnabend spürbar auf, als Thomas de Maizière zu ihnen sprach. Nach Monaten, ach was, Jahren permanenter Selbstzerfleischung tat es der Parteiseele gut, dass da ein renommierter Bundespolitiker vorbeikam und ihre Widerstandskräfte stärkte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Dauereinsatz

Im digitalen Zeitalter verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben. Immer mehr Arbeitnehmer checken abends am Heim-PC noch mal schnell Dienstmails oder verlassen am Sonntag eilig den familiären Frühstückstisch, wenn auf ihrem Handy die Nummer des Chefs aufblinkt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Schock, Traurigkeit und ein Hauch industrieller Endzeitstimmung – das sind Gefühle, die hochkommen, wenn diese Meldung erscheint: „Volkswagen baut in Deutschland mehr als 20.000 Arbeitsplätze ab.“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
31. Oktober 2016 - Marion Neurode in Lichtblicke

Moin, moin, die Frau, die sich meldet, hat ein schlechtes Gewissen. Sie habe sich mit einer Freundin verabredet. Einen Tisch bestellt in einem Restaurant. Genau am Tag der Reservierung sei ihre Freundin erkrankt und sie habe dem Gastwirt kurzfristig absagen müssen.

mehr