9 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
KN-Kommentare
Kommentar

Die Hobby-Geflügelzüchter gehen auf die Barrikaden und lassen ihre Tiere frei. Das haben zwar schon viele Halter gemacht, aber immer heimlich, still und leise.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Mitte der 80er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts machten rund 85 Prozent der Erwachsenen bei der Landtagswahl ihr Kreuz. Wählen zu gehen, das sah die klare Mehrheit damals noch als eine Art Bürgerpflicht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Die Polizei in Schleswig-Holstein handelt richtig, wenn sie gegen die Urheber von Fake News vorgeht. Es war höchste Zeit, ein Zeichen zu setzen. Recht und Gesetz haben auch im Internet zu gelten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Ministerpräsident Torsten Albig und seinem Kabinett mangelt es an Fingerspitzengefühl. Dafür ist die Flut der Förderbescheide ein neuer Beleg. Natürlich muss eine Regierung in Wahlkampfzeiten nicht die Hände in den Schoß legen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Kommentar

80 Millionen Euro für mehr Bildungsqualität in Krippen und Kindergärten, 20 Millionen Euro zur Entlastung von Eltern, aber bitte zielgerichtet für Familien, die es wirklich nötig haben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Ein Förderprogramm hier, ein Antrag dort, schon planen Architekten Häuser und ziehen Bauarbeiter vier Wände hoch – behoben ist die Wohnungsnot. Das klingt erfreulich, doch so einfach ist es nicht. Wohnraumpolitik ist eine Riesenbaustelle.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Öffentliche Toiletten sind nie ein schönes Thema. Aber müssen, das muss jeder. Wenn es dann an der Kiellinie derzeit kein einziges frei zugängliches WC gibt, ist das ziemlich ärgerlich.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kommentar

Betreibt Sozialministerin Kristin Alheit Wahlkampf, wenn sie über Schleswig-Holsteins Kliniken ein millionenschweres Füllhorn ausschüttet und das öffentlichkeitswirksam vermarktet? Sechs Wochen, bevor die Bürger an die Urnen gerufen werden, kann man das so sehen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
31. Oktober 2016 - Marion Neurode in Lichtblicke

Moin, moin, die Frau, die sich meldet, hat ein schlechtes Gewissen. Sie habe sich mit einer Freundin verabredet. Einen Tisch bestellt in einem Restaurant. Genau am Tag der Reservierung sei ihre Freundin erkrankt und sie habe dem Gastwirt kurzfristig absagen müssen.

mehr
20. April 2017 - Manjit Kohler in Aktiv

Zeit ist manchmal relativ – zumindest beim Schreiben eines Blogs. Sowie die Definition von ein paar Tagen zu diesem Artikel zwei Monate betrug, so können Verständnisse, das Richtige richtig zu beurteilen brachial voneinander abweichen.

mehr