15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Christian Hiersemenzel zum SH-Tourismus

Kommentar Christian Hiersemenzel zum SH-Tourismus

Man kann es nicht oft genug wiederholen: Schleswig-Holstein, dieses sanfte Land zwischen den Meeren, gehört zu den schönsten der ganzen Welt. Aber anderswo lässt sich auch prima Urlaub machen. Im Tourismus ist die Konkurrenz knallhart, und dass es um viel Geld und eine Menge Arbeitsplätze geht, belegen die jüngsten Zahlen auf eindrucksvolle Weise.

Wirtschaftsminister Meyer hat am Donnerstag bei allem Schulterklopfen deutlich gemacht, dass ihm die Entwicklung nicht schnell genug voranschreitet. Jeder, der mit offenen Augen durchs Land fährt, dürfte ihn verstehen.

Ein Grund für den Zeitverzug ist die unendliche Kleinteiligkeit. Da sind die einzelnen Gemeinden, die vielen lokalen und fünf regionalen Tourismusorganisationen sowie an der Spitze die Tourismus-Agentur des Landes – zahllose Akteure also, die allesamt mitreden wollen und vermeintlich ganz genau wissen, wie man um den Gast zu werben hat. Insider berichten jedoch immer wieder von Konkurrenzdenken, das einer gemeinsamen Sache entgegensteht. Schnell und effizient geht anders. Meyer will auf Dauer nur noch zwei Ebenen: ein Management, das die Strategien entwickelt, das Marketing übernimmt und Prozesse steuert. Und Menschen vor Ort, die aufgrund ihrer täglichen Arbeit wissen, was angeboten werden muss und woran es hapert. Aber ob diese Verschlankung durchzusetzen ist? Meyer wird noch eine Menge Überzeugungskraft benötigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christian Hiersemenzel
Landeshaus-Korrespondent

Mehr zum Artikel
Wirtschaft
Foto: Der Tourismus ist die Branche mit dem zweithöchsten Umsatz in Schleswig-Holstein.

Der Tourismus ist nach dem maritimen Sektor die Branche mit dem zweithöchsten Umsatz in Schleswig-Holstein. Sie hat Jobs für 146 000 Menschen und soll nach dem Willen von Land und Tourismusverband weiter wachsen — auch dank verstärktem Marketing.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3