20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Frank Behling zum Kreuzfahrthafen Kiel

Kommentar Frank Behling zum Kreuzfahrthafen Kiel

Kiel ist als Anlaufhafen von Kreuzfahrtschiffen gefragt. Der Hafen bietet sehr gute Terminals, ein breites Fahrwasser und gute Verkehrsanbindungen. Und selbst wenn in Travemünde und Warnemünde wegen Windes die Zufahrt für Kreuzfahrtschiffe gesperrt werden muss, können in Kiel die Schiffe ungehindert einlaufen.

Für die stadteigene Seehafen-Gesellschaft und die am Hafen angesiedelten Unternehmen zahlen sich die Investitionen aus, die in den vergangenen zehn Jahren erbracht wurden. Inzwischen ist Kiel wieder zum Hauptkonkurrenten von Hamburg geworden. Wo Kiel noch erheblichen Nachholbedarf hat, ist aber das Thema Innenstadtentwicklung. Der Bau des Kleinen Kiel-Kanals ist da zwar ein erster Schritt zur dringend erforderlichen Weiterentwicklung des Areals zwischen Bootshafen, Kleinem Kiel und Schlossgarten. Hier muss Kiel weitermachen. Warum bekommt der Kleine Kiel nicht auch eine Öffnung hin zum Schlossgarten und Ostseekai? Die dort neu entstehenden Wasserflächen könnten dem Stadtbild nur gut tun.

Die Altstadt bietet für weitere Entwicklungen viel Potenzial. Die knapp 500 000 Kreuzfahrt-Passagiere sind nur ein Viertel der Touristen, die mit Schiffen kommen. Der Bau neuer Hotels in Hafennähe ist dabei genauso wichtig wie die Überarbeitung der Altstadt rund um Schloss und Fußgängerzone. Ein roter Faden im Konzept wäre da sicher sinnvoller als manche blaue Linie auf dem Pflaster. Mit dem Schifffahrtsmuseum ist zumindest ein erfolgreicher Anfang gemacht worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr zum Artikel
Kreuzfahrer
Foto: Wenn am Sonnabend um 18 Uhr die "Aidadiva" Kiel wieder verlässt, geht es in Richtung Karibik.

Was macht ein Kreuzfahrtschiff im Winter? Es folgt der Sonne und der Wärme. Wenn am Sonnabend um 18 Uhr die "Aidavita" Kiel wieder verlässt, geht es in Richtung Karibik. Das 204 Meter lange Schiff ist im Winter in Miami stationiert. New Orleans, Miami, Nassau oder Cozumel sind Ziele bis April.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3