7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kiel war wie ein Traum

Gastbeitrag von Fadi Shalhoub Kiel war wie ein Traum

Der Himmel bleibt dunkel, ohne Sterne, wenn man im Leben keine Hoffnung mehr hat. Ich hatte diese Hoffnung in meinem Land und für mein Land verloren. Der tägliche Krieg in Syrien, das Bombardement macht nicht nur Angst, sondern auch taub. Für mich als Journalist war es noch schwieriger, weil ich von jeder Seite bedrängt wurde, die jeweils gewünschte Meinung zu vertreten.

Voriger Artikel
Kristian Blasel zum Haushalt der Stadt Kiel
Nächster Artikel
Jörn Genoux zu Habecks Plänen

Fadi Shalhoub (31), Journalist aus Syrien, mit seiner Frau Heba (31) und dem sieben Monate alten Sohn Suheil. Fadi Shalhoub arbeitete in Damaskus für verschiedene Fernsehsender als Reporter und Moderator.

Quelle: Ulf Dahl
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr aus KN-Kommentare 2/3