21 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Jörn Genoux zur COOP

Kommentar Jörn Genoux zur COOP

Die Kieler Konsumgenossenschaft Coop (Sky, Plaza) befindet sich in einem schwierigen Prozess der Umstrukturierung. Das Unternehmen hat im Vergleich zu einigen Wettbewerbern Schwächen, wie auch der Vorstand ganz offen eingesteht

So ist beispielsweise der Anteil der Eigenmarken am Umsatz deutlich geringer als bei direkten Wettbewerbern wie Edeka oder Rewe. Mit Eigenmarken lassen sich zwar auch keine hohen Gewinne erwirtschaften, aber die Spannen sind in der Regel deutlich größer als bei Markenprodukten.

Seit knapp zwei Jahren treibt die Coop nun die Neuausrichtung voran – und das unter schwierigen Bedingungen. Denn der Wettbewerb ist wohl nur in ganz, ganz wenigen Branchen so hart wie im deutschen Lebensmittelhandel. Die Gewinnmargen sind niedrig, starke Discounter wie Lidl und Aldi treiben die Branche mit Niedrigstpreisen seit Jahren vor sich her. Und nun eröffnet die Coop durch den Verkauf von zwei Standorten auch noch der Lidl-Schwester Kaufland hier im Norden neue Möglichkeiten. Der Vorstand will sich zu den Gründen zwar nicht äußern. Aber wer auf einem umkämpften Markt einen weiteren Konkurrenten stärkt, der hatte wohl keine andere Wahl. Denn die finanziellen Spielräume des Kieler Unternehmens sind nicht groß. Und daher hat man sich offenbar von ertragsschwachen Standorten getrennt und gleichzeitig ein wenig Geld in die Kassen gespült. Doch der Preis dafür könnte möglicherweise hoch sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Übernahme
Foto: Mehr als 170 Märkte betreibt Coop unter dem Namen Sky. Aurdem gehören zu dem Kieler Unternehmen noch die Plaza-Warenhäuser sowie Bau- und Gartencenter.

Die Coop eG (Kiel) verkauft zwei große Sky-Supermärkte und öffnet damit einem Konkurrenten weitere Regionen in Schleswig-Holstein: Kaufland übernimmt die beiden Standorte in Bad Oldesloe und in Itzehoe. Das bestätigten beide Unternehmen auf Anfrage. Damit dürfte sich der ohnehin schon starke Wettbewerb im Einzelhandel weiter verschärfen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3