2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Jürgen Küppers zur Veröffentlichung von "Mein Kampf"

Kommentar Jürgen Küppers zur Veröffentlichung von "Mein Kampf"

Nein, Grund zum Jubeln haben rechte Ideologen nicht, wenn sich Schüler im Norden demnächst Hitlers „Mein Kampf“ in voller Länge zu Gemüte führen können.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Hitler-Buch
Foto: Trotz ihrer Zurückhaltung bei der Nutzung der „Mein Kampf“-Neuauflage im Unterricht halten Pädagogen, aber auch der Philologenverband die Veröffentlichung für wichtig.

Am Freitag erscheint der Nachdruck von Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf". Die "kritische Edition" in zwei Bänden könnte künftig sogar als Unterrichtsmaterial in Schulen Schleswig-Holsteins dienen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3