9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Niklas Wieczorek zu Google

Kommentar Niklas Wieczorek zu Google

Deutschland hinkt hinterher, der Norden noch mehr: Das muss der Betrachter des Straßendienstes Google Street View unweigerlich denken, wenn er die Europaübersicht aufruft. Das alles ist ein Verdienst der deutschen Lust am Datenschutz.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kamera-Autos
Foto: Hier in Berlin, 2010 für „Street View“ auch in Kiel auf den Straßen: Die Wagen von Google sind derzeit wieder in Deutschland im Einsatz. Die Aufnahmen sollen laut Unternehmensangaben aber nicht veröffentlicht werden und lediglich zur Verbesserung des Kartenmaterials dienen.

Google lässt wieder Kamera-Autos durch Schleswig-Holstein fahren: Auch wenn das Unternehmen angibt, keine Veröffentlichung der Daten zu planen, werden Erinnerungen an den großen Widerstand gegen „Street View“ vor einigen Jahren wach. Ein Datenschützer klärt auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3