11 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ulf B. Christen zur Bahn-Offensive in Schleswig-Holstein

Kommentar Ulf B. Christen zur Bahn-Offensive in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein hat die Weichen in der Bahnpolitik richtig gestellt. Die Streckennetze wurden früher als in anderen Bundesländern ausgeschrieben und die Minderausgaben klug in den Ausbau des Zugangebots investiert. Diesen Erfolgskurs setzt Verkehrsminister Reinhard Meyer fort.

Kiel. Seine Bahnoffensive ist richtig, weil sie den ÖPNV attraktiver macht, und sie ist bezahlbar, weil der Bund den Ländern bis 2031 zusätzliche Regionalisierungsmittel garantiert.

Die Kiel-Region gehört zu den Gewinnern dieser Bahnpolitik. Auf der Strecke nach Rendsburg wurde der Nahverkehr bereits ausgebaut. Richtung Preetz sollen mehr Züge fahren. Mit der Reaktivierung von Hein Schönberg bekäme der ÖPNV einen weiteren Schub und Kiel ein werbewirksames Aushängeschild. Vom Hauptbahnhof mit der Bahn im Stundentakt an den Strand. Das kann keine andere Landeshauptstadt bieten.

Ein Selbstgänger ist die Reaktivierung der Strandstrecke allerdings nicht. Meyer und seine Nahverkehrsgesellschaft benötigen im Clinch mit den Projektgegnern nicht nur Fingerspitzengefühl. Sie müssen auch sicherstellen, dass abseits der Bahntrasse gelegene Dörfer erreichbar bleiben. Die Strandzüge können das Busnetz nur ergänzen, es aber nicht ersetzen. Was die Probstei braucht, ist ein vernünftiger ÖPNV-Plan.

Meyer muss dieses Konzept liefern. Ansonsten könnte das Prestigeprojekt zum Rohrkrepierer werden. Für die Kiel-Region wäre dann ein attraktiver Zug abgefahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Verkehr im Norden
Foto: Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD): „Wir können uns mehr Bahn- und Busangebote für Schleswig-Holstein leisten.“

Schleswig-Holstein startet eine neue Bahnoffensive. Mit Blick auf zusätzliche Bundesmittel kündigte Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) am Dienstag eine ganze Reihe von Nahverkehrsprojekten an, um mehr Menschen für Bahn und Bus zu begeistern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3