10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ulf B. Christen zur Schulpolitik

Kommentar Ulf B. Christen zur Schulpolitik

Der Ton macht auch in der Politik die Musik. Ein gutes Beispiel ist Schulministerin Britta Ernst. Sie setzt den Schulkurs ihrer umstrittenen Vorgängerin Waltraud Wende fort, das aber hanseatisch kühl, sachorientiert und bodenständig. Mit dem Ergebnis kann das Regierungslager zufrieden sein.


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Neues Schuljahr
Foto: In Schleswig-Holstein beginnt in der kommenden Woche wieder der Unterricht.

Eine bessere Unterrichtsversorgung für alle, mehr Deutschunterricht für Flüchtlinge, freiwilliger Schul-TÜV: Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Ernst, fast ein Jahr im Amt, sieht die Schulen im Norden gerüstet fürs neue Schuljahr. Die Opposition sieht Schwächen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3