10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ulrich Metschies zum Filialsterben der Banken

Kommentar Ulrich Metschies zum Filialsterben der Banken

Wann waren Sie das letzte Mal in einer Bankfiliale? Beim Verfasser dieser Zeilen ist dieses Ereignis tief versunken im Sumpf des Vergessens. Irgendwann vor zwei, drei Jahren muss es gewesen sein, als es um die Baufinanzierung ging. Oder war es eine Riester-Beratung?


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulrich Metschies
Wirtschaftsredaktion

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Mit Karte
Foto: Hier ist spätestens Ende März kommenden Jahres Schluss: Kieler Deutsche-Bank Filiale in der Holtenauer Straße. Künftig müssen die Kunden zum Rathausplatz.

Am Wochenende waren nur Schlaglichter an die Öffentlichkeit gekommen. Nun steht fest: Die Deutsche Bank wird bis Ende März kommenden Jahres sieben ihrer 35 Filialen in Schleswig-Holstein schließen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3