5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gerhard Müller zum THW-KSV-Leistungszentrum

Kommentar Gerhard Müller zum THW-KSV-Leistungszentrum

Sie wollen ein Haus bauen, das Grundstück ist vorhanden, die Pläne gezeichnet. Nun kommt Vorfreude auf. Doch wenn fast drei Jahre später weiterhin Gras wächst, wo längst das Eigenheim stehen sollte, scheint es ein Problem zu geben. So ähnlich ist die Lage bei einem eigentlich großartigen Kieler Projekt.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Gerhard Müller
Sonderthemen/Aktionen

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Anzeige
Mehr zum Artikel
KSV-THW-Trainingszentrum
Foto: Blick auf das Leistungszentrum der KSV Holstein in Projensdorf: An dessen Rand soll eine große Trainingshalle für den THW entstehen.

Vor fast drei Jahren traten Handball-Rekordmeister THW Kiel und Fußball-Drittligist Holstein Kiel vor die Presse: Ein gemeinsames Trainingszentrum sei in Kiel-Projensdorf geplant. Heute wartet das Projekt weiter auf seine Umsetzung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus KN-Kommentare 2/3